09.07.2013 – Prüfungstermin steht!

Gestern & vorgestern waren zwei dieser Tage, für die man viel Energie braucht, weil man einige Telefonate führen muss.

Montag habe ich u.a. endlich versucht einen Kardiologentermin zu bekommen, doch das hört sich einfacher an, als es ist!
Zuerst habe ich keinen erreicht & dann von 2 verschiedenen Praxen mitgeteilt bekommen, dass sie Patientenstopp haben und keine weiteren mehr aufnehmen dürfen. Als dann beim Dritten wieder keiner abgenommen hat, hatte ich weder die nötige Motivation noch die Energie dazu, es weiter zu versuchen.

Also startete ich gestern den zweiten Versuch, was muss das muss, mh?
Beim dritten Versuch habe ich nun den Arzt erreicht, der bekannt dafür ist eine Wartezeit von ca. 1 Jahr zu haben. Doch lieber einen Termin in 1 Jahr als gar keinen, dachte ich mir. Also versuchte ich mein Glück.
Die Praxis hat zwar keinen Patientenstopp, vergibt aber auch so keine Termine mehr. Ich hatte die Möglichkeit mich auf eine „lange Warteliste“ setzten zu lassen, dass ich dann iiiirgendwann spontan einen Termin bekommen kann, wenn einer frei wurde & die unzähligen Personen die vor mir auf der Warteliste stehen keine Zeit haben, oder nicht erreichbar sind.
Also gut, mir blieb ja nichts anderes übrig, denn ins Krankenhaus möchte ich nicht unbedingt & es hat schon seinen Grund, wenn ein Kardiologe keine Wartezeit hat… da mache ich mir erst gar keinen Termin. Immerhin geht es bei mir u.a. um einen Eventrecorder & darum, dass endlich mal alles abgeklärt wird, was ich schon seit Jahren vor mir herschiebe. Ich brauche also einen guten Arzt und keinen der mir erklärt ich sei zu jung für Herzerkrankungen!

Nachdem die Arzthelferin fragte, ob ich akute Beschwerden habe, erklärte ich worum es geht & bekam das Angebot nächste Woche eine Langzeitblutdruckmessung machen zu lassen. Der Arzt würde sich die Ergebnisse dann ansehen & anhand der Werte entscheiden, ob ich dringender einen Termin brauche, oder noch 6-12 Monate warten kann.
Vielleicht werde ich nächste Woche direkt noch erwähnen, dass nicht nur der Blutdruck das Problem ist… aber immerhin habe ich so schon mal eine kleine Chance, vielleicht doch einen Termin zu bekommen. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass ich nächste Woche einen schlechten Tag erwische & meine Werte nicht vor lauter Aufregung einigermaßen im Normalbereich sind…

Außerdem habe ich heute mal wieder mit dem ILS sowie gourmetrea telefoniert. Eigentlich wollte ich nur abklären, ob ich das erste Seminar möglicherweiße auch nach dem Zweiten & somit nach der Abschlussprüfung absolvieren kann, da es finanziell überhaupt nicht drin ist. Und falls das nicht geht, ob ich meinen Gewichtscoach auch schon beginnen kann, wenn ich „nur“ das Abschlusszeugnis in den Händen halte, nicht aber das Zertifikat. Beides möglich und überhaupt kein Problem.

Allerdings gab es nur noch einen freien Platz, an meinem eventuellen Wunschprüfungstermin… also was mache ich? Ich sage kurzerhand zu & mache somit am 2. November 2013 schon meine Abschlussprüfung. Was?! 😀
Da hab ich mir jetzt ordentlich was vorgenommen & eingebrockt, andererseits steckt jetzt wenigstens genug positiver Druck dahinter, um es auch wirklich durchzuziehen und somit endlich etwas abgeschlossen zu haben!
An meine Lieblingsschweizerin… falls Du das liest… wer hätte das gedacht?! Ich bin ja schon ein klein wenig stolz auf mich! 🙂

Nun muss ich aber auch schon wieder los, denn der Herr hat wohl einen neuen Bandscheibenvorfall & gleich seinen MRT-Termin.

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: