Accu Check Aviva

Da ich meinen Termin im Diabeteszentrum von letzten Donnerstag absagen musste, hatte ich ihn auf heute Vormittag um 11 Uhr verlegt.
Im Grunde war es nicht schlecht, dass noch etwas mehr Zeit dazwischen lag, denn so konnte ich noch ein paar Werte mit meinem neuen Medikament sammeln.
Anfang Januar 2013 habe ich damit begonnen anstatt morgens & abends 1000 mg Metformin, nur noch morgens 1000 mg Metformin und abends dafür eine Janumet zu nehmen. Mittlerweile sind meine Blutzuckerwerte durch die Tablettenumstellung auch von 115 mg/dL auf 75 mg/dL gesunken.
Meine Ärztin war heute somit mehr als zufrieden mit mir und meinte, dass ich erst in 6 Monaten wieder kommen muss, da die Umstellung so problemlos funktioniert hat! 🙂
Am Anfang war ich etwas müde, doch jetzt merke ich von dem neuen Medikament wirklich überhaupt nichts mehr.

Zusätzlich habe ich noch ein neues Blutzuckermessgerät bekommen und eine neue Dose mit Teststreifen.
Das neue Gerät ist toll. Im Grunde unterscheidet es sich in keinem Punkt von meinem alten, doch der Pen zum stechen hat eine „Lanzettenkapsel“ in der 6 Nadeln enthalten sind.
DAS ist perfekt für mich, denn ich mache mir nie einen Kopf drum und benutzte immer ewig ein und die selbe Nadel. So wird mir das wohl nicht mehr „passieren“ da ich einfach nur einen „Riegel“ zur Seite schieben muss und schon kann ich die nächste unbenutzte Nadel benutzen 🙂

 

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: