Armes krankes Mädchen :-( 

Ich sitze hier und beobachte mein schlafendes Mädchen, seit 4.30 Uhr tue ich das. Um genau zu sein, habe ich in der Zeit schon die komplette Bettwäsche gewachsen, regelmäßig eine Schüssel unter mein erbrechendes Kimd gehalten, Tee gekocht, Wasser abgefüllt, mit Engelszungen versucht ihr ein Zäpfchen schmackhaft zu machen und leidend dabei zugesehen, wie sie vor Schmerzen weint :‘-( 

Nun haben wir kurz nach 10 und ich bin fertig mit den Nerven, sie hat kein Fieber, hat sich den Kopf nicht gestoßen und dennoch behält sie nicht mal pures Wasser im Magen. Inzwischen ist es nur noch eine klare Flüssigkeit, doch  sie quält sich jedes Mal so unbeschreiblich sehr. Eigentlich habe ich eine volle Blase und eigentlich müsste ich langsam meine Medikamente nehmen, doch die Angst sie könnte genau dann erneut Erbrechen, wenn ich gerade nicht da bin, lähmt mich zu sehr. 

Wie so oft Frage ich mich, wieso ein Kind so leiden muss, ohne es richtig zu verstehen. Wir Erwachsenen wissen was es bedeutet, was wir machen können und dass es wieder vorbei geht, doch so ein kleines Kind wird einfach davon überrumpelt. So hilflos, ohne zu wissen, was da gerade überhaupt vor sich geht. 
Wenn sie das nächste mal erwacht, rufe ich bei meinem Hausarzt an und frage, ob wir schnell vorbei kommen können. Einmal den Bauch abhören, ein Rezept Vomex A Sirup für den Notfall und dann direkt eine Packung Nux Vomica D6 aus der Apotheke dazu. Vielleicht hilft das schon ein wenig… alles, nur keine 30 km bis zum Kinderarzt, mit meinem so gequälten Kind.

So lange bleibe ich nun also an ihrer Seite, hüpfe nur noch schnell zur Toilette und lasse sie anschließend nicht mehr alleine. 

12 comments

  1. Auch von mir von ganzem Herzen gute Besserung! Zur Not rufe einen Notarzt. Mit einem so kranken Kind will keiner noch unterwegs sein müssen. Viel Kraft! Sowas braucht echt keiner…

  2. Das hatten wir hier auch schon. Es war bei uns ein Virus, 12- 24 Stunden fürchterliches Erbrechen, dann schlagartig vorbei und das Durchfall setzte ein. Das ging durch sämtliche Schulen und Kindergärten

  3. Ich hoffe, dass es klein Bambi bald wieder besser geht.
    Ich hoffe sehr, dass es nicht schlimmer wird und ihr noch ins Krankenhaus müsst.
    Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie sehr du doch um sie sorgst! Ich glaube das kann jede Mutter und jeder Vater!
    Ich wünsche der kleinen gute Besserung und for viel kraft und nerven.

    Liebste Grüße 💜

  4. Oh, ich hoffe der Maus geht es jetzt schon wieder besser…falls nicht: schnelle gute Besserung. Es ist immer blöd als Mama so hilflos daneben zu sitzen…

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: