[aufgebraucht=nachgekauft?] – Juni 2014

Da ich schon seit ich begonnen habe zu bloggen immer wieder über diese „Aufgebraucht-Posts“ gestolpert bin, dachte ich mir vor kurzem, dass ich es doch auch mal machen könnte. Bisher war es immer ein unvorstellbarer Gedanke, denn Müll aufheben? ICH? Doch nun nutze ich es als Chance, Produkte leer zu machen, denn ich kann ja nur aufgebrauchtes zeigen 😀
So manch einer kennt das bestimmt, man hat eine Creme, ein Parfum, einen Tee und man bringt es nicht über´s Herz die Packung leer zu machen. Meistens verwende ich nur Produkte, von denen ich noch ein zweites im Schrank stehen habe. Die Angst es nie wieder zu bekommen und indem man es verwendet, hat man die letzte Chance aufgebraucht.
Nun gehe ich es an und lade Euch ein, mich auf meinem neuen Weg regelmäßig zu begleiten.

  1. YogiTea Chrismas Collection
    Eine Sonderedition die 12 verschiedene Sorten mit je 2 Teebeuteln enthielt.
    Die meisten fand ich super lecker, nur 2 Sorten mochte ich gar nicht. Was mir aber ganz besonders gefallen hat, waren die englischen Sprüche. Die ganz normalen Packungen die man hier überall kaufen kann, haben fast immer deutsche Sprüchlein, die mir aber nie so gut gefallen wie die englischen. Weshalb auch immer.
    Ja ja jaaaaaaa, dieses Weihnachten kaufe ich auch direkt 3 oder 4 Packungen. Ich Yogi Tee Freak 🙂
  2. Nestle – Caro Original
    In den letzten Monaten habe ich verschiedene Malzkaffeesorten (instant) durchprobiert, um eine Alternative zu haben. Doch der Versuch ist gnadenlos gescheitert, mit diesem Geschmack bin ich von klein auf aufgewachsen und da kommt auch kein anderer ran!
    Momentan mein absolute Muss-Getränk am morgen und somit ein sicheres Nachkaufprodukt.
  3. Westcliff – Zitronen Teegetränk (instant)
    Haben wir meisten eine Dose zu Hause, die dann monatelang hält. Für uns ist es so eine Art „Notfallgetränk“, wenn wir nichts anderes mehr da haben & keinen normalen Tee mehr sehen können. Meistens nehmen wir den von Aldi, weil er zuckerreduziert ist.

 

  1. Rapunzel – Organic Mints Lemon
    Ein wenig gewöhnungsbedürftig, da sie eine ganz andere Konsistenz haben, als herkömmliche Mintbonbons.
    Sie schmecken allerdings unheimlich lecker und werden somit wohl bei Gelegenheit erneut gekauft werden.

  2. Rapunzel – Mandel Creme (vegan)
    Hatten wir schon mal als kleine Probeversion und fanden es eigentlich ganz lecker. Sie ist ein wenig mit der Macadamia Creme von Alnatura vergleichbar, ich persönlich mag die Mandel-Tonka Creme allerdings lieber, so dass ich in Zukunft wohl auch nur noch diese kaufen werde.
  3. Pastasciutta bio (vegan) 
    Omg ich LIEBE es! Gefunden habe ich es in einer veganen facebookgruppe & habe bei unserem nächsten Wocheneinkauf direkt noch einen Abstecher zu Aldi gemacht.
    Für 1,19 € bekommt man 125 g was eigentlich wirklich in Ordnung ist. Es ist ein Tomaten-Aufstrich mit zerbröseltem Tofu, auch hier muss man sich erst kurz daran gewöhnen, doch ich liebe den Geschmack und esse jeden Tag eine Scheibe Toast damit.
    Definitiv ein Nachkaufprodukt, das es auch noch in vielen anderen Sorten gibt. Wobei ich persönlich in der nächsten Woche versuchen möchte, ob ich es auch selbst so hinbekommen kann 😉
  4. Lotus – Original Karamellgebäck Creme (vegan)
    Ein weiterer Aufstrich, den sicher einige von Euch kennen. Schmeckt ähnlich wie die Spekulatiuscreme von Rewe, ist etwas karamelliger und im Verhältnis auch ein wenig billiger.
    Werden wir sicher ab und an mal wieder kaufen, allerdings nicht regelmäßig.

  1. kokett – Toilettenpapier recycling
    Recycling Toilettenpapier deshalb, weil es eine unheimlich Verschwendung ist, für Toilettenpapier Zellstoff aus frischen Holzfasern zu verwenden!
    Das Papier von Aldi Süd ist trotzdem weich, nicht rau und ausreichend reisfest. Ein Toilettengang mit gutem Gefühl 😉
  2. babylove – Premium Windeln aktiv plus junior
    Windelgröße 5 und da klein Bambi noch nicht regelmäßig auf´s Töpfchen geht, werden wir sie noch ein Weilchen brauchen. In dieser Größe kann ich die Windeln von dm sehr empfehlen, sie laufen bei uns so gut wie nie aus und wenn, dann war der Inhalt wirklich ordentlich. Geplatzt ist uns bisher auch noch keine und da wir immer den Karton kaufen ist es wirklich ein guter Preis. Wird nachgekauft^^
  3. Gut & Günstig – Spezial Salz
    Sind Eure Spülmaschinen auch solche Salzfresser? Unsere verlangt ständig danach und so werdet ihr die Packungen in nächster Zeit wohl häufiger hier sehen.
    Wir kaufen immer den, wo wir gerade sind, Hauptsache die Billigvariante ist vorrätig 😉
  4. Lenor – Vollwaschmittel Sonnenstrahl und Orangenblüte
    Ein Pröbchen, das ich irgendwann mal bekommen habe. Der Geruch war richtig lecker, das ganze Bad hat danach gerochen und das Aufhängen der Wäsche war eine richtige Wohltat <3
    Leider war der Geruch nach dem Trocknen schon verflogen 🙁
    Zu teuer, riecht nur beim waschen und wenn die Wäsche nass ist… kein Nachkauf!

  1. Rexona compressed – cotton ultra dry
    Musste ich einfach haben, denn ich fand die Idee einfach klasse! Ein Deo, das bei selber Füllmenge nur halb so viel Treibgas benötigt. Die Größe ist auch ideal für die Handtasche geeignet. Die Dose hat tatsächlich nicht kürzer gehalten, als die Großen die ich früher verwendet habe. Doch da ich auf Deozerstäuber umgestiegen bin, würde ich es mir höchstens noch als Notfallspray für unterwegs kaufen.
  2. Directions
    Meine große Liebe, semipermanente Haarfarben, die man richtig angewendet häufig wechseln kann <3
    Abgesehen von gelb und einem helleren lila habe ich schon alle Farben durch und liebe meinen bunten Kopf!
    Die Farben sind vegan, tierversuchsfrei und halten was sie versprechen.
    Immer immer wieder 🙂
  3. Elmex – Kariesschutz
    Die Zahnpasta meines Helden. Uns gefallen die Inhaltsstoffe zwar nicht so richtig, doch es ist auch nach einigen Testläufen die beste Zahnpasta für ihn!
    Bambina bekommt auch die Elmex Kinderzahnpasta und ganz egal was manch andere sagen, ich traue Elmex. Denn ich bin damit aufgewachsen und habe blendende Zähne an denen noch nie etwas gemacht werden musste!
    Nun erst eine andere Zahnpasta aufbrauchen & dann wird sie definitiv wieder gekauft!
  4. Alverde – 5 in 1 Zahncreme
    Die Konsistenz empfinde ich als etwas mehlig und nicht so glatt wie z.B. blend-a-dent. Am Anfang war sie mir um ehrlich zu sein zu scharf, doch nach kurzer Zeit hatte ich mich daran gewöhnt und nun mochte ich sie eigentlich ganz gerne.
    Wenn ich mal wieder Abwechslung bei der Zahnpflege brauche, werde ich auf Alverde zurück greifen.
  5. Alverde – Aqua Peeling Perle
    Wenn ich mich nicht irre, gibt es dieses Peeling nicht mehr & es wurde durch das Meeresalgenpeeling ausgetauscht.
    Ich habe es gut vertragen, meine Haut war dadurch nur leicht gereizt & das kommt bei Peelings selten vor.
    Da es frei von Plastik ist, werde ich vielleicht wieder kaufen.
  6. Jessa – Binden normal mit Flügeln
    Jaaaa, was gibt es da groß zu sagen? Ich war anfangs wirklich skeptisch, da ich schon verschiedene günstige ausprobiert habe, deren Haltbarkeit allerdings genauso gering war wie ihr Preis. Da meine Schwester mir nun aber diese hier empfohlen hatte, war es ein Versuch wert und ich bin begeistert. Bei dem Preis kann man wirklich nichts sagen und sie halten wirklich sehr gut!
    Und das Beste ist, dass ich den Zusatz „Aloe Vera“ sogar recht gut vertragen habe. Nächstes mal gibt es zwar nur noch die neutralen, aber im Vergleich zu anderen Firmen war es wirklich problemlos.

  1. Etliche Medikamente
    Hier seht Ihr einen Teil der Medikamente, die ich im Juni genommen habe. Alle Blister habe ich nicht aufgehoben, da es mir zu blöd und zu viel war, doch zum Thema „aufgebraucht“ gehört es nun mal dazu. Also hier zumindest ein kleiner Einblick 😉

 

4 comments

  1. Elmex habe ich als Kind auch immer genutzt – meine Zähne sind zwar nicht perfekt gerade, ich brauchte aber nie eine Spange, noch habe ich super viele Löcher ^^ Daher mag ich Elmex selbst auch total!!! Wir nutzen aber eine Whitening Pasta, die ICH bald nicht mehr zwingend brauchend – Raucherzähne halt 😀

    Jeeeetzt verstehe ich aber auch, dass Du Dinge nicht gern aufbrauchst – dass es dann ja weg ist und man es eventuell gar nicht mehr bekommt, da hab ich nicht drüber nachgedacht 😀 Bisher wurde noch keins der Produkte, die ich gerne verwende, aus dem Sortiment genommen 🙂

    Ich glaube, Dein Beitrag hat mich nun so angespornt, dass ich nächsten Monat auch einen „Aufgebraucht-Post“ machen möchte <3

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: