Bambis Taufeinladungen

(zum Vergrößern einfach auf´s Bild klicken!)

Hier sind sie nun, die versprochenen Einladungen zu Bambinchens Taufe.
Das Thema, bzw. der Mittelpunkt der ganzen Tauffeier ist Geborgenheit, Liebe & das Gefühl getragen zu sein.
Aus diesem Grund habe ich auch das Lied „Spuren im Sand“ von Siegfried Fietz ausgewählt, dessen Text zum Einen auf der linken Seite in der Einladung steht & zum Anderen als Liedvortrag in der Kirche gesungen wird.
Passend dazu das Foto von klein Bambi mit ihrem Papa am Meer. Dieses Foto strahlt so viel Ruhe und Verlass auf den Vater aus, dass ich es einfach verwenden musste.
Die Fußspuren auf der Einladung passen in dem Fall ebenfalls perfekt & werden auch als Streudeko auf den Tischen verwendet. Allerdings standen die Füßchen schon lange vor Bambinchens Geburt fest, als noch eine Traufe geplant war.
Die fertigen Probeeinladungen & Menükarten liegen immer noch im Schrank und werden vielleicht bei einem anderen Kind irgendwann mal zur Verwendung kommen 😀

Die Taufpaten stehen mittlerweile nun auch ENDLICH fest, auch wenn wir den Termin mit unserem Pfarrer bisher noch nicht hatten. Um genau zu sein haben wir ihn noch nicht mal ausgemacht lalala. Ich bin momentan wirklich ein wenig sehr verplant & kann mich einfach überhaupt nicht aufraffen.
Einen Taufspruch haben wir bisher ebenfalls noch nicht ausgesucht, allerdings stehen ein paar verschiedene zur Auswahl. Wichtig ist uns wieder die Geborgenheit & Liebe, bzw. keine Angst haben zu müssen. Das wird dann wohl in den nächsten Tagen entschieden 🙂

Was gibt es noch? Ah genau, die Gäste.
Unsere Gästeliste fällt nach einigem überlegen letztendlich komplett anders aus, als ursprünglich geplant. Wir laden nicht nach Verwandtschaftsgrad ein, sondern danach, wie sehr sich die Personen für klein Bambi interessieren oder eben nicht. So kommt es auch, dass eine Oma nicht mal eingeladen oder benachrichtigt wurde/wird. Immerhin ist die Anzahl der Personen somit ein wenig geschrumpft, die Feier wird also billiger und wir wissen, dass es keine untergründige miese Stimmung geben wird. Perfekt! 🙂

4 comments

  1. Das haben wir uns für den Buben auch vorgenommen… Schau dir doch einmal Jos 1,9 „Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und freudig seist. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst“ (Lutherbibel) an 😀 Das nächste Kind bekommt dann 4. Mose 6, 24-26. „Der HERR segne dich und behüte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.“ (Lutherbibel)
    Hauptsache ist, dass der Taufspruch von Herzen kommt… ich habe tatsächlich klassisch meine Lieblingsstellen gelesen…

  2. wunderschön gebastelt! Bei uns war es nur ein bedrucktes Foto – aus Zeitmangel… haben ja sehr knapp den Tauftermin bekommen & wollten sie noch als „Baby“ taufen lassen.
    Außerdem haben wir sehr viele Gäste gehabt, so viel hätte ich gar nicht basteln können. Wie viele hast du jetzt angefertigt? Ui und die Taufe ist ja schon bald toll <3

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: