[Buchvorstellung] Die Eisbärin

 Informationen:

Autor: Matthias Gereon
Erschienen: April 2013
eBook: ca. 397 Seiten
Verlag: dot.books
Preis: 5,99 €
Genre: Kriminalroman
ISBN: 978-3-95520-186-9

Inhalt:

Wie gelähmt starrte sie auf die Zimmertür. Sie würde das Böse nicht aufhalten können.

Was tust du, wenn die Vergangenheit dich einholt und dein einstiger Peiniger plötzlich vor dir steht? Für Sabine wird dieser Alptraum Realität. Doch als sie auf solch brutale Art mit den Dämonen ihrer Kindheit konfrontiert wird, weiß sie: Sie will kein Opfer mehr sein. Aber vor allem will sie ihre kleine Tochter beschützen. Und so ersinnt sie einen Plan: Sie wird das Monster töten. Doch auch ihr Peiniger hat sie erkannt, und er will sein einstiges Opfer erneut beherrschen. Als Sabine wieder in seine Fänge gerät, scheint es, als müsse sie den Alptraum ihrer Kindheit erneut durchleben …

Meine Meinung:

Matthias Gereon schafft das, was wenige Autoren hinbekommen – er hält die Spannung bis zum Ende, obwohl die Täter- & Opferrollen spätestens ab der Mitte klar verteilt sind.

Lauras Mutter verlor sehr früh ihre Eltern und verbrachte einen großen Teil ihrer Kindheit im Schlossinternat. Anders als der Name es erahnen lässt, lebte sie dort allerdings nicht glücklich und in Frieden, sondern erlitt große Qualen.

Noch sehr lange leidet sie unter den Folgen des Missbrauchs und der Vergewaltigungen durch ihren nach Alkohol und Rauch stinkenden Lehrer. Als sie ihn zufällig beim Einkauf an der Kasse sieht und ein Exhibitionist unterwegs ist, der u.a. Laura und ihr Freundin belästigt, bricht alles wieder durch und sie schwört Rache.

Während der Ermittlungen zeigt sich immer mehr, welch perverse Neigungen ihr Todesopfer hatte und wie viele Menschen darunter leiden mussten.

Der Autor beschreibt eine nahezu perfekte & spurlose Tat, verschafft dem Leser einen Einblick in die Welt einer missbrauchten Frau und in die eines unveränderten Täters.

Fazit: Fesselnd, spannend, realitätsnah!

5 von 5 Elfenpunkten

Über den Autor:

Matthias Gereon, Jahrgang 1979, entschloss sich nach Abitur, Zivildienst und ein paar Jahren in Freiheit für ein Studium an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung. Seit 2006 ist er als Polizeibeamter im Ruhrgebiet tätig.

*Weitere Rezensionen von meiner Besten und mir*

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: