Besuch einer Mühle mit HAUL

Vor  ein paar Wochen waren wir mit klein Bambi, ihrer Oma, ihrer Ur-Oma und der Quachtsmachertante in einer älteren Mühle in der das Mehl noch selbst gemahlen wird.
Meine Oma kennt den Besitzer und mein Opa hatte früher wohl beruflich häufig mit der Familie zu tun, ihnen ging es auch dieses Mal wieder sehr nahe, dass mein Opa nie wieder vorbeikommen wird. Leider. 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir durften die Mühle sogar von innen besichtigen und der Besitzer zeigte uns sämtliche alte Gerätschaften mit denen das Mehl früher gemahlen wurde. Ich fand es sehr interessant, denn es gibt insgesamt 14 Mahldurchgänge und durch jeden einzelnen Durchgang entsteht schon eine Sorte, die ein eigenes Produkt darstellt. Ziemlich am Ende kommt dann z.B. Dunst bei heraus. Ich durfte sogar verschiedene Mehlstufen anfassen um den Unterschied zu spüren und DAS fand ich wirklich aufregend, denn wann bekommt man schon mal diese Gelegenheit?
Durch die weißen Rohre werden die verschiedenen Mehlstufen ins nächste Fach transportiert, wo es weiter gemahlen oder gesiebt wird. So sieht man im ersten Rohr z.B. noch das volle Korn und in den weiteren Rohren das nach und nach weiter gemahlene Mehl.

Einfach nur toll <3

Doch eigentlich waren wir dort um Mehl und Körner zu kaufen. Wie kann man sich diese Qualität als Schülerpaar leisten? Ganz einfach, wir kaufen direkt in der Mühle und nicht überteuert im Geschäft! Aber seht am besten selbst

  1. 5 Kilo Dinkelvollkornmehl – ~7 €
  2. 2x 1 Kilo Haferkerne – je 1,55 €

Wir benutzen fast nur Dinkelvollkornmehl und bisher immer das von Lidl mit 1,85 €/kg, hier kommen wir deutlich günstige weg und beim nächsten Mal werden wir uns einen  25 kg Sack mit meiner Mama teilen, dann ist es so richtig günstig!
Und mit den Haferkernen wollte ich mich mal an Hafermilch versuchen. Im Laden viel zu teuer für uns, aber das muss ja auch so machbar sein.

  1. 1 Kilo Grünkernschrot – 2,60 €
  2. 1 Kilo Grünkern ganz – geschenkt sonst auch 2,60 €

Wir lieben Grünkern 🙂
Grünkernsuppe, Eintopf, Küchlein und und und

  1. 500g Sojaschrot „Speise“ – 1,70 €
  2. 1 Kilo Buchweizen – 3,20 €
  3. 500g Gerstengraupen – 1,35 €
  4. 500g Amaranth – 2,80 €

  1. 1 Kilo Dinkelflocken – 2,10 €
  2. 1 Kilo ungesüßte Cornflakes – 0,70 – 1,00 €
  3. 250g schmeckende Bananen Chips – 1,95 €

Ungesüßte Cornflakes für mein Bambikind und Dinkelflocken für unsere Müslimischung.
Die Bananen Chips waren für die Heimfahrt gedacht und unheimlich lecker. Normal kaufen wir das nicht, weil es oft einfach nur abartig schmeckt, aber diese waren super knusprig, nicht zu süß und lecker bananig 🙂

Alles in allem hat es uns 20 € gekostet, da wir uns das Mehl auch dieses Mal schon geteilt haben und ich muss sagen, dass ich vollkommen zufrieden damit bin 🙂

Habt Ihr auch eine Mühle in der Umgebung?
Oder kauft Ihr solche Lebensmittel erst gar nicht?

[HAUL] reBuy.de

Wir haben letztens zum ersten Mal bei reBuy.de bestellt und sind einfach nur begeistert.
Wer viel liest und Bücher gerne selbst besitzt, der sollte sich die Seite unbedingt mal ansehen. Man bekommt dort gebrauchte Bücher zu wirklich fairen und teilweiße sehr günstigen Preisen! 🙂

„Borderline-Mütter und ihre Kinder
Wege zur Bewältigung einer schwierigen Beziehung“
– Christine Ann Lawson

Die erste Liebe in unserem Leben ist unsere Mutter.
Es ist für uns überlebenswichtig, ihr Gesicht, ihre Stimme, die Bedeutung ihrer Stimmungen und ihre Mimik zu erkennen. Christine Ann Lawson beschreibt einfühlsam und verständlich, wie Kinder von Borderline-Müttern unter den Stimmungsschwankungen und psychotischen Anfällen leiden und verzweifelt nach Strategien der Bewältigung dieser Erlebnisse suchen.
Borderline-Mütter treten dabei ihren Kindern in vier verschiedenen Figuren gegenüber: als verwahrloste Mutter, die Einsiedlerin, die Königin und die Hexe.
Lawson zeigt, wie man sich um die Verwahrloste kümmern kann, ohne sie retten zu müssen, und um die Einsiedlerin, ohne ihre Angst zu verstärken; wie man die Königin liebt, ohne ihr Untertan, und wie man mit der Hexe lebt, ohne ihr Opfer zu werden.

„Nein aus Liebe
Klare Eltern – starke Kinder“ – Jesper Juul

Kinder zu erziehen ist heute keine leichte Aufgabe. Besonders Situationen, in denen wir Kindern etwas abschlagen müssen, sind eine Herausforderung.
Mit gutem Gewissen Nein sagen – geht das? Der Familientherapeut Jesper Juul, einer der großen Impulsgeber für eine Pädagogik der Zukunft, möchte Sie unterstützen: denn ein klares Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir geben können.

Das wichtigste Erziehungsplädoyer des Jahres: Warum Erwachsene mit gutem Gewissen Nein sagen dürfen und das auch gut für Kinder ist.
Denn Nein zu sagen, wenn man Nein meint, heißt vor allem, Ja zu sich selbst zu sagen und für die eigenen Überzeugungen und Werte einzutreten.

„Die zehn Geheimnisse der Liebe“ – Adam Jackson

Wir alle können lieben und geliebt werden; jeder besitzt die Fähigkeit, liebevolle Beziehungen zu schaffen.
Die zehn Geheimnisse der Liebe rufen uns in Erinnerung, wie das Leben eigentlich sein sollte: voller Freude, Staunen und unerschöpfl icher Liebe.
»Die besten und schönsten Dinge auf dieser Welt kann man weder sehen noch berühren, sondern nur im Herzen spüren.« (Helen Keller)
Ich hasse dich – verlass mich nicht
Die schwarzweiße Welt der Borderline-Persönlichkeit“ – Jerold J. Kreismann, Hal Straus
Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit leiden unter extremen Stimmungsschwankungen und der ständigen Angst, verlassen zu werden. Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe dieses Standardwerks enthält neueste Forschungsergebnisse und Therapieansätze sowie aktualisierte Zahlen. Betroffene, Angehörige, Ärzte und Therapeuten erhalten hilfreiche Unterstützung.

Borderline: ein Leben in Extremen
Der Klassiker komplett aktualisiert
Über eine Million Betroffene allein in Deutschland

„Wenn Frauen zu ser lieben
Die heimliche Sucht, gebraucht zu werden“ – Robin Norwood
«Zu sehr lieben» bedeutet etwas ganz anderes als «zu viele Männer lieben» oder «sich zu oft verlieben» oder «einen anderen Menschen zu aufrichtig und tief lieben».
«Zu sehr lieben» bedeutet:
• sich für einen Menschen bis zur Selbstaufgabe verzehren,
• diese Besessenheit mit Liebe gleichsetzen,
• zulassen, dass sie die eigenen Gefühle und einen Großteil des Verhaltens bestimmt,
• erkennen, dass sie sich auf die eigene körperliche und seelische Gesundheit negativ auswirkt,
• und trotzdem nicht loslassen können. Es bedeutet, den Grad der Liebe zu einem anderen Menschen am Grad der mit ihr verbundenen Qualen zu messen.
„Aufschrei
Ein Kind wird jahrelang missbraucht und seine Seele zerbricht. Das erschütternde Zeugnis einer Persönlichkeitsstörung“ – Truddi Chase
Als Truddi Chase zum ersten Mal in ihrem Leben einen Psychotherapeuten aufsucht, diagnostiziert er eine multiple Persönlichkeit: Ihre eigene Person war erstarrt und an ihrer Stelle war eine Vielzahl von Persönlichkeiten getreten, die in ihrem Körper lebten und sie nach außen hin vertraten und verteidigten. Truddie Chase war sich dieses Zustandes nicht bewusst. Sie erinnerte sich auch nicht an den Grund, warum sie eine multiple Persönlichkeit entwickelt hatte: Seit ihrer frühesten Jugend war sie von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht worden!
Wer dieses Buch einmal gelesen hat, wird es nie wieder vergessen!
„Aussöhnung mit dem inneren Kind“ – Erika J. Chopich & Margaret Paul
Die Quelle der Lebensfreude in uns selbst Durch die Integration des Kindes in uns können wir als Erwachsene unser volles Potential entfalten. Denn nur so werden Verletzungen aus der Kindheit unser Leben nicht länger vergiften und stören. Erschließen Sie sich eine sprudelnde Quelle von Kreativität, Lebensfreude und Vitalität, indem Sie sich Ihrem inneren Kind zuwenden.
Keine leichte Literatur, doch ich glaube & hoffe, dass die Bücher mich zumindest ein mini kleines Stückchen nach vorne bringen (:

[HAUL] Stoffmarktschätze <3

In diesem Monat war ich schon auf 2 Stoffmärkten, auf denen ich mein komplettes Geburtstagsgeld umgesetzt habe. Geplant war es ja eigentlich anders, doch wenn ich dann tolle bunte Kinderjerseys sehe, hab ich einfach keine andere Wahl mehr 😉
Vor allem auf dem zweiten Markt habe ich noch dazu ein richtiges Schnäppchen gemacht, um die 15 Meter bunte Jerseys & Sommersweatshirtstoffe für 50 € <3
Dort habe ich auch meinen festen Vorsatz über den Haufen geworfen, erst wieder für mich zu nähen, wenn ich mein altes Wunschgewicht erreicht habe. Doch da ich momentan ohne Ende zunehmen und durch Medikamente auch nicht wirklich abnehmen kann, habe ich der Leere meines Schrankes nachgegeben.

Ein ganz besonderer Liebling ist mein Hippie-Stoff, mit 15 €/m auch der teuerste von allen.
Ich war nebenbei auf der Suche nach einem Stoff für eine neue Tasche, doch irgendwie gab es einfach nirgends etwas passendes, bis DIESER Stoff plötzlich vor meinen Augen hing und sich sofort in mein Herzchen eingenistet hat <3

2 €/m Hammer oder?
Ich liebe ja so Stoffe, die wirklich noch aus ganz alten Kollektionen stammen *.*

2 Baumwollstöffchen für Mama (:
Eigentlich wollte ich ja noch den grünen mit den hübschen Retroblumen, doch natürlich hat das Geld nicht mehr gereicht 😀

Und nun folgen die Stoffe, für die ich insgesamt 54 € bezahlt habe:

Schablonen für Textilfarbe 🙂

Ein wenig Zubehör

Und GANZ wichtig, Spitze für die Brautschuhe meiner Besten <3

Ciao Geburtstagsgeld – Hallo Glücklichmacherstoffe 🙂

 

[HAUL] Naturata, Tchibo, lidl…

Nachdem die Quatschmachertante, klein Bambi und ich letztens noch ein wenig Zeit in der Innenstadt totschlagen mussten, haben wir spontan eine mini Shoppingtour gemacht. Einmal Tchibo, Naturata und zurück. Bevor wir zu lidl sind wurden wir zum Glück abgeholt, denn ich hätte es niemals geschafft so eine lange Strecke zu laufen.
Doch fangen wir mal an (ein Klick auf´s Bild um es zu vergrößern)

1. Rapunzel Mandel Creme

Sie ist vegan, unglaublich lecker und einfach der Hammer!
Leider mit über 5 € Produkt, das man nicht ständig kaufen kann. Doch so sind die wenigen Ausnahmen immerhin etwas ganz besonderes 🙂

2. Soyade Natural

Dazu muss ich glaube ich nicht viel sagen, Sojajoghurt Natur eben.
Ich esse ihn sehr gerne & auch als Lassi ist er wirklich köstlich. Die Fruchtsorten kaufe ich generell nicht & Alpro Soja ist mir einfach viel zu stark gesüßt.

3. YogiTea Himalaya

Ich bin ein begeisterter Yogi Tee Trinker und die schönen Sprüche kommen anschließend auch direkt in mein Mutmachbüchlein.
Diese Sorte mag ich u.a. ganz besonders gerne, denn sie ist mit Ingwer und schmeckt suuuuuuuper lecker. Genau mein Ding 🙂

4. Vivani Rice Chock

Vegane Reismilchschokolade mit einem Kakaoanteil von 40 %.
Ich habe sie schon probiert und direkt zu meinem Liebling ernannt! Wir hatten schon verschiedene Marken & Sorten, doch das ist die erste Schokolade, die nicht direkt nach Kuvertüre schmeckt 🙂

5. Notizbuch

Notizbücher kann man nie genug haben, oder doch?
Grundsätzlich habe ich nämlich tatsächlich schon einen ganzen Stapel davon hier liegen, doch da es auf 4 € reduziert war und ich noch eines für ein Freundschafts-Tagebuchprojekt brauche, musste es mit. Ich bin so verliebt & muss mich  jetzt dann wohl von einem Alten trennen, denn dieses hier gebe ich nie wieder her^^

6. Donuts, Cookies & Co

Eigentlich sortiere ich momentan ja sämtliche Schränke und Kisten aus, um so viel wie möglich los zu werden. Als nächstes wäre der Schrank mit den Koch- & Backbüchern an der Reihe, die ich allesamt so gut wie nie benutze. Doch dieses kleine Buch musste ich für 2,99 € einfach haben. Und wisst Ihr auch wieso? Wegen den Donuts 😀
Das Grundrezept gefällt mir zwar überhaupt nicht, doch darin sind so viele Inspirationen zu finden, dass ich bald wieder frei drauf los experimentieren kann!

7. Khadi Pflanzenhaarfarbe hellbraun

Henna für die Haare der Quatschmachertante. Ich hoffe die Firma ist gut und das Ergebnis wird toll! Wenn nicht werden wir wohl das Henna von Lush kaufen, denn darüber habe ich bisher NUR gutes gehört.
Wir werden berichten 🙂

8. Geldbörse mit Handyfach

Wäre es nicht reduziert gewesen, hätte ich es nicht mitgenommen. Denn eigentlich besitze ich eine Geldbörse, zwei sogar um genau zu sein. Doch in letzter Zeit habe ich selten Hosentaschen und suche Portmonee + Handy regelmäßig in meiner Tasche. Also ist das die ideale Lösung für mich. Groß genug um es nicht suchen zu müssen und das Geld ist direkt mit dem Handy zusammen. GENIAL!

9. Trinkflasche Fuchs

Wer es noch nicht mitbekommen hat, bei Tchibo sind die Füchse los!
Da war es nicht verwunderlich, dass klein Bambi schnell fündig wurde. Diese Flasche sollte es bitte sein, das und nichts anderes.
Da wir eh eine neue Flasche kaufen mussten und diese hier mit unter 5 € mehr als gut im Budget lag, durfte sie sie haben. Von der Verkäuferin gab es dann sogar extra ein kleines Tütchen für ihre kleine Kundin. Ihr hättet sehen sollen, wie klein Bambi sich gefreut hat 🙂

Ich hoffe Euch hat der kleine Ausflug in unser Einkaufsleben gefallen & vielleicht entführe ich Euch in Zukunft ja ab und an mal wieder da hin 🙂

Shoppingausbeute für mein Bambikind (:

Erst mal vielen Dank, für Eure Reaktionen auf meinen Hilferuf! Ich fühle mich nun ein wenig beruhigter und habe beschlossen den Blog erst mal weiterzuführen, wie bisher auch. Ich werde lediglich ein paar Fotos löschen und mehr Beiträge mit einem Passwort versehen.
Ich denke es ist für manche schwer nachvollziehbar, was so ein paar nicht erklärbare Aufrufe auslösen können und ich arbeite auch schwer daran, dass ich in Zukunft besser damit umgehen kann. Ein erster Schritt war immerhin schon mal, dass ich Euch gefragt habe, anstatt direkt alles zu löschen. Ich schreibe nun mal öffentlich und muss auch mit undefinierbaren Aufrufen rechnen… that´s life.
Lieber E. falls Du doch mitliest… viel Spaß beim Lesen der harten Wahrheit über Dich!

So aber nun zu positiveren Themen, denn heute werde ich mich von niemandem klein kriegen lassen und bloggen!
Man könnte meinen, klein Bambi hat mit 2 Jahren noch nicht so viel im Kopf, um einen Puppenhochstuhl auf den ersten Blick zu erkennen. Doch wer das über ein Kleinkind denkt, wird früher oder später eines besseren belehrt. So ging es auch mir, als ich letzten mit ihr und meiner Oma auf einem Kinderkleider-Basar war. Dort gibt es neben Kleidung, Schuhen und Umstandsmode auch Spielsachen, Bücher und Kinderwägen zu kaufen. Eigentlich alles rund ums Kind eben.

Nachdem wir genügend Kleidung und auch zwei Paar Schuhe gefunden hatten, haben wir noch einen kurzen Abstecher in den Nebenraum mit den vielen vielen Spielsachen gemacht. Eigentlich wollten wir nur ein wenig schauen, doch klein Bambi hatte sich direkt verliebt. Ich konnte gar nicht so schnell sehen, stand sie mit dem Puppenhochstuhl in der Hand neben mir und zog ihn sogar bis zum Schluss hinter mir her. Kaum hatte ich ihn wieder auf die Seite gestellt, rannte ein kleines Kleinkind hin & holte ihn zurück. So kam es dann, dass meine Oma ihn letztendlich inkl. der Puppe kaufe und ihn ihr vorträglich zu Ostern schenkte. So eine Ausdauer hat das Kind, unglaublich!

Wir haben außerdem noch ein paar wirklich schöne Kleidungsstücke und „Spielutensilien“ gefunden & meine Lieblingsstücke möchte ich Euch nun in aller Schnelle zeigen 😉

Ist das nicht goldig? Dass das Shirt mit der Aufschrift „Glückskind“ in meiner Einkaufstasche landete ist selbstverständlich, nicht?
(Je 50 cent und 1 €)

Wer hat auch die Nase voll von immer gleich aussehenden Mädchenjacken?
Ich dachte schon ich finde keine individuelle Übergangsjacke mehr, die sich auch mit unserem Geldbeutel bezahlen lässt. Kaum gedacht & schon hatte ich diese goldige Jacke von name it in der Hand. Mit 10 € zwar etwas teurer als die anderen, aber definitiv auch wesentlich schöner 🙂

2 Paar neue Schuhe für je 2,50 & 5 € 🙂
Eigentlich wollte ich ein Paar Halbschuhe & ein Paar Sandalen, doch da es schon der dritte Basar war, auf dem ich nicht fündig wurde, war ich mit diesen beiden Paaren auch mehr als zufrieden. Vielleicht finden sich ja noch zusätzlich auf dem nächsten Basar 1-2 Paare (:

Für 5 € habe ich auch direkt Bambina´s Ostergeschenk erstanden und iiiiiich bin verliebt <3
Holz und goldig und zahlbar und waaaaaaaah *.*


Zu guter Letzt gabs dann noch das Zugmalbuch mit 40 Aufklebern, ebenfalls für Ostern.
Sie liebt Züge, Aufkleber und Malbücher yay 🙂

So und nun schaut Euch folgendes an & eins vorneweg, wir haben es natürlich NICHT gekauft!

Hier handelt es sich tatsächlich um ein Kindershirt in Große 104 und ich frage mich, muss das wirklich sein???
Muss man Kinder direkt mit dieser Einstellung erziehen und Jungs in den Augen von unvoreingenommenen Kindern schlecht machen?
Ich habe selbst keine gute Verbindung zum männlichen Geschlecht & es wundert mich noch heute, dass ich letztendlich tatsächlich einen Mann geheiratet habe… aber halloooo???
Geht in meinen Augen gar nicht!!!

 

HAUL – Weihnachtsmarkt

Buchstabenlokomotive

Ein großer Kasten mit den Einzelteilen, aus denen man sich seine eigene Eisenbahn zusammen stellen konnte. Jedes Teil kostet 0,99 € und so sieht unsere Wahl aus 🙂
Eine Initialienlokomotive mit einer wundervollen Bedeutung, auf die ich momentan allerdings nicht eingehen möchte.
Ist das nicht toll?

Continue Reading

böser dm – glückliches Glückskind :-P

Ohje ohje ohje, jetzt hatte ich so lange durchgehalten… immer nur das Nötigste gekauft & sämtliche Produkte der dekorativen Kosmetik links liegen gelassen. Und heute das Desaster… das Glückskind kann bei dm nicht widerstehen und kauft ein.
Gut… 6,10 € für „unnötige“ Sachen & 1,98 € dafür, dass der Bauch mal wieder etwas „entlastet“ wird. Grundsätzlich kein Drama, doch momentan eigentlich schon.
1,5 Monate noch… ein Ende ist in Sicht, yay <3 🙂

Alnatura Sauerkraut- & Karottensaft

Auf dass es meinem Bauch endlich mal wieder ein wenig besser gehen wird… hoffentlich. 
Bis ich wieder komplett auf meine „Öko-Ernährung“ umsteigen kann, dauert es noch ein wenig, doch meine Verdauung zahlt es mir momentan ganz schön böse heim. Damit mache ich immerhin schon mal einen guten Anfang 🙂
(wobei ich so viel Karotte ja eeeeeigentlich auch nicht vertrage…lalala)

Alverde Cream to Powder Concealer – Nr. 10 Natural Beige
p2 Sand Style Polish – Nr. 010 adorable 
catrice longlasting eyeschadow base & Highlighter – C01 The Winning Cream

Außer dem Nagellack war alles reduziert & einen neuen Concealer habe ich sogar wirklich gebraucht. 
Ich verwende ihn zwar nur ziemlich selten, doch wenn man ihn mal braucht, ist es gut einen im Schrank zu haben 😉 
Der Nagellack… ja der Nagellack… auf ihn hatte ich bei meinem letzten HAUL ja schon angespielt. Einfach tolle dieser „Sand Style“ doch leider total unpraktisch für mich. Da die Nageloberfläche nicht glatt ist, spiele ich die ganze Zeit daran rum -.- 

Bübchen Baby Wundschutz Creme 
Alverde 5 in 1 Zahncreme Nanaminze (mini)

Naturkosmetik ist die Creme zwar leider nicht, doch immerhin frei von hormonell wirksamen Stoffen. 
Leider kommen wir auch weiterhin nicht ohne Wundschutzcreme aus… Bambinchen´s Windelbereich ist schon wieder ziemlich gerötet. Doch lange nicht so schlimm wie letztens! 

Bastbänder von lidl

Gibt es momentan im Dreierpack für je 0,99 € bei lidl. 
Benötige ich zum Basteln der Einladungen & Tischdeko von Bambinchens Taufe 🙂 
Ob diese nun im September stattfinden wird, wissen wir zwar immer noch nicht, doch es schadet nicht alles fertig zu haben, da wir es nächstes Jahr immer noch verwenden können. 

Und zu guter Letzt ein Stickerbogen, den es momentan ebenfalls bei lidl gibt. 
Perfekt für unser Babyalbum <3