Dem farblosen Herbst Farbe geben?

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 16.17.00

Der Herbst ist nun endlich auch bei uns eingezogen, ich möchte noch ein paar Blätter aus den Filzstücken ausschneiden & als eine Art Mobile an unsere Wohnungstür hängen. Doch vorerst haben wir immerhin eine Stelle die schön herbstlich dekoriert ist 🙂

Ich liebe den Herbst, denn es ist weder zu kalt noch zu warm. Genau richtig für eine Jeans oder einen Rock mit dickerer Strumpfhose und Jacke. In diesem Jahr möchte das Wetter nur einfach nicht so schön herbstlich sein, entweder scheint die Sonne und es ist zu warm für dünne Jäckchen, oder es ist trüb, trist und verregnet.
Ich freue mich auf ein paar wenige kühle aber dennoch sonnige Herbsttage und hoffe, dass es dieses Jahr auch wirklich noch dazu kommen wird!

Vielleicht hellt sich meine Stimmung dann auch ein wenig auf, denn das farblose grau lässt meine Laune nicht gerade steigen.
Wie sollte es auch anders sein, wenn ich auf meiner Waage beobachten muss, wie die Zahl unaufhörlich steigt… ich hatte gerade so schön abgenommen & nur noch 14 kg von der Schwangerschaft über. Und jetzt? Allein in den letzten 4 Wochen habe ich stolze 6 kg zugenommen & leider weiß ich wie das Spielchen endet. Ganz bestimmt nicht mit meinem Wunschgewicht 🙁

In meinem Kopf herrscht momentan das größte Chaos, die letzten Wochen haben deutliche Spuren hinterlassen und gerade kann ich mich selbst nicht mal mehr als Glückskind bezeichnen. Glückskind? Nur weil ich lebe? Pah.
Es war wohl alles ein wenig zu viel für mich. Für meinen Körper und für meine Seele.
Doch Einsicht ist der erste Schritt auf dem zur Verbesserung und so kann ich hoffnungsvoll in die Zukunft sehen. Denn es ist nur eine Phase, eine begrenzte Zeit und da ich schon so viel geschafft und überstanden habe, werde ich auch das schaffen. Das sage ich mir zumindest und ich habe glücklicherweiße einen Helden an meiner Seite der nur das Beste für mich möchte und mich unterstützt wo er nur kann.

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: