Der Enschluss zu leben

Nachdem ich vorgestern psychisch den absoluten Nullpunkt erreicht habe und nun versuche mich wieder etwas hochzukämpfen habe ich einen Entschluss gefasst.

Dieser Mensch hat mir fast alles genommen, hat unser komplettes früheres Leben & meine vorläufige Zukunft vollkommen zerstört. Dieser Mensch hat mir so viel böses angetan, hat mir das genommen für das ich zuvor gelebt und gekämpft habe, hat mir meine Freunde genommen, meine Familie fast zerstört und mich innerlich zum Zerbrechen gebracht.

Doch eins hat er mir nicht genommen, mein Leben!
Und das wird er mir auch in Zukunft nicht nehmen können, denn ich bin stark und muss & werde kämpfen. Auch wenn ich in den letzten Tagen kurz davor war alles aufzugeben, ich so unglaublich am Ende war, dass es eine regelrechte Qual war einen weiteren Tag leben zu müssen.
Auch wenn es mir nun nur ein klein wenig besser geht & ich mich immer noch wie „zusammengetreten auf dem Boden liegend“ fühle, ich muss gewinnen. Er hat mir so viel genommen, doch diesen Kampf werde ICH gewinnen.
Ich weiß nicht wie… ich weiß es wird hart… doch mein Leben lasse ich mir nicht nehmen.

Sobald es mir wieder besser geht werde ich weiter kämpfen.
Kämpfen für ein besseres Leben und die Zukunft die ich verdient habe.
Bis dahin ist noch ein sehr langer & steiniger Weg, den ich nur sehr langsam und beschwerlich bestreiten kann. Doch ich weiß, dass ich es schaffen muss. Für meinen Helden, meine Bambikind, für unsere Zukunft und für mich selbst!

Der Kampf ist eröffnet.
(und ich wünschte ich würde mich wirklich so positiv fühlen….)
Ich bin für jeden aufmunternden Kommentar dankbar

10 comments

  1. deine einträge scheinen mir mit unter sehr mysteriös und so fremd.
    aber dieser hier klingt wie eine kampfansage!
    dafür wünsch ich dir / euch aufjedenfall sehr viel kraft und durchhaltevermögen.

  2. Hey Süsse, wenn Du Dich scheisse fühlst, dann lass das doch einfach mal alles raus. Kotz Dich aus – im Blog, in einem Bild, in der Natur. Schrei Deinen Frust raus und Deinen Wunsch, einfach zu leben. Sei Dich selbst. Zeige, wenn es Dir schlecht geht und zeige, wenn es Dir gut geht. Denke nicht daran, wie hart es werden könnte und dass Du kämpfen musst. Versuche, den Augenblick zu leben und nicht zu sehr in die Zukunft und noch weniger in die Vergangenheit zu schauen. Vergangenes kannst Du nicht ändern. Du kannst nur versuchen, aus dem Jetzt das Beste zu machen. Ich weiss, dass sich das einfacher anhört, als es ist. Ich versuche mich auch tagtäglich daran. Mit steigendem Erfolg und gelegentlichen Rückschlägen. Aber es wird. Und auch bei Dir wird es werden… 🙂
    Herzliche Grüsse
    Charlotte

  3. Du kämpfst nicht erst weiter, wenn es Dir besser geht, sondern auch genau jetzt und besonders jetzt. In der Schwäche stark sein ist anstrengend, Du tust es trotzdem… Toll! Ich drücke Dich aus der Ferne!

    1. Danke, das ist so lieb!
      Ich glaube der Kampf in der Schwäche ist sogar ein schwererer (das Wort sieht komisch aus?!) Kampf, als der spätere. Du hast also Recht, ich habe nur nicht gesehen, dass ich auch gerade jetzt schon kämpfe.

  4. Ach meno, das klingt nicht so schön 🙁 ich würde dir gerne ein bischen von meiner Kraft geben, auch wenn ich mich grade auch gar nicht kräftig fühle, weis ich das ichs bin, denn ich hab so ähnliches auch schon gefühlt wie du jetzt und ich habs geschafft und zwar sehr gut. Und du wirst es genauso schaffen, das weis ich, aber von dem Wissen würd ich dir gern ein großes Päckchen abgeben und eben Kraft, du schaffst das!
    Denk dran, man muss nicht immer positiv denken, man darf und sollte auch mal traurig/wütend/erschöpft sein, jedes Gefühl hat seine Zeit, vergess aber nicht die Eieruhr zu stellen, das es auch wieder andere Zeiten gibt.
    Wenn ich dir irgendwie helfen kann und wenns nur mit nem offenen Ohr ist… geb bescheid 🙂
    *drück dich ganz herzlich*

    1. Geschafft habe ich es auch schon oft & viel. Und grundsätzlich weiß ich, dass ich es auch dieses mal schaffen werde, doch aufgeben klingt manchmal einfach sooooo verlockend :/
      Unser Pfarrer konnte mir heute aber einen Teil der „Last“ abnehmen & es ist immerhin etwas besser geworden. Wenn ich jetzt allerdings nicht endlich schlafen gehe, ist der Tag morgen eh schon gelaufen^^
      Danke für Deine lieben Worte :-*

      1. Gerne. Immer wieder 🙂
        Naja, da ich nicht gläubig bin, kann ich damit nicht allzuviel anfangen, aber wenn es hilft ist alles okay 🙂 jeder soll das so Leben wie er sich wohl fühlt.

        Jetzt sieht deine Welt sicher schon besser aus, oder? Ich hoffe es, ich war ja nun paar Tage nicht online und nur am Umziehen, streichen usw… jetzt tut mir alles weh 🙁

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: