Die Perlenmacherin

Gestern waren wir auf meinem Lieblings-Künstlerweihnachtsmarkt. Diese typischen normalen großen Märkte mag ich nicht so besonders, doch so kleine Künstlermärkte sind einfach toll. Diese kleinen Stände mit den vielen künstlerischen Dingen <3
Überall andere handgemacht Sachen, Glasperlen, Schmuck, Bienenwachskerzen/motive, kleine Holzprodukte etc.
Das alles erinnert mich jedes mal daran, wie gerne ich selbst so ein kleiner freier Künstler wäre.
Wahrscheinlich fühle ich mich genau deshalb auch so wohl dort 🙂

Ein kleiner Stand hatte es mir ganz besonders angetan, der Stand der Perlenmacherin. Neben ihren wunderschönen Perlen bot sie auch andere Kleinigkeiten wie Kettenanhänger oder Ohrringe an. Es soll eine Art Protest gegen die „Pandoramacht“ sein, die ihre Muranoglasperlen für wesentlich mehr Geld verkaufen. Sie möchte zeigen, dass die Preise nicht gerechtfertigt sind und verkauft ihre Perlen je nach Aufwand & verwendete Materialien zwischen 1€ – 6€. Doch 5€ aufwärts kosten eigentlich nur die Perlen, die einen Silbersteg enthalten.

Ich gebe zu, dass ich selbst ein fast volles Pandoraarmband besitze und bisher auch wirklich stolz darauf war, doch in letzter Zeit haben mir die angebotenen Perlen immer weniger gefallen. Es ist einfach zu mainstream, mittlerweile hat es einfach jeder und die Individualität geht verloren. Massenproduktion, bei der jede Perle einer Reihe identisch mit den anderen ist.
Auch wenn mein Armband mein ganzer Stolz bleiben wird, habe ich mich in diese bunten individuell handgefertigten Perlen verliebt. Ich erstelle mir daraus nun mein eigenes buntes „Künstlermarkt-Armband“, das mich immer daran erinnern wird, dass ich nach diesem Stand von einer Sekunde auf die Andere Glücksgefühle verspürte. Glücksgefühle in einer Situation in der ich mit Erinnerungen zu kämpfen hatte… für mich eine wundervolle Bedeutung und in gewisser Weise auch ein Zeichen.

Da wir kurz vor Ende des Marktes bei ihr waren und Weihnachten nun so kurz vor der Tür steht, habe ich einen Sonderpreis mit 1€/Perle bekommen. Sie hat wohl gehört wie ich zu dem Helden sagte, dass ich mich nun entscheiden muss und hoffe, dass wir auch genug Geld dafür haben. Meine Schwester musste für ihre 5 Perlen (sie hat die Schönsten überhaupt) zwar ein klein wenig mehr bezahlen, bekam dafür allerdings einen Anhänger geschenkt 🙂

Und weil es so schön war, durfte ich ganz zum Schluss sogar noch diese Kirschohrringe haben 🙂

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: