[DiY] Badebomben (vegan)

Zutaten für 5 Kugeln/8 Muffinförmchen:

200 g Kaiser-Natron
100 g Zitronensäure
50 g Speißestärke
50 g Maismehl
65 g Kakaobutter
50 g Sojalecithin –>
(verfärbt bräunlich + leichter Eigengeruch)

evtl. Parfumöl
evtl. Lebensmittelfarbe

Und so funktioniert es:

  1. Alle pulverigen (abgesehen von dem Lecithin) Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel GUT vermischen.
  2. Die Kakaobutter bei mittlerer Stufe im Top schmelzen lassen.
    Parfumöl und Sojalecithin dazugeben.
  3. Die Kakaobutter Löffel für Löffen in die Pulverschüssel geben, verrühren und Klümpchen gleich zerdrücken.
  4. Einige Minunten mit den Händen durchmischen, bis es die Konsistenz von feuchtem Sand hat.
  5. Nun kannst Du die Masse in ihre zukünftige Form füllen (–> nicht zu lange warten, sonst lässt wird es zu fest).
    Nimmst Du wie ich Muffinförmchen, solltest Du sie entweder mit Frischhaltefolie ausgleiten, oder nach dem Kühlen leicht erwärmen, um sie aus der Form zu bekommen.
  6. Für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen und schon sind Deine eigenen Badebomben fertig! 🙂

Eigentlich hatte ich die Reste meiner Lebensmittelfarben in blau und violett verwendet, durch die restlichen Zutaten und das Sojalecithin bekamen sie jedoch diese wunderschöne grüne Farbe 🙂

2 comments

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: