Elfenkind <3

Letzter Urlaub zu dritt – September 2013
Wir warten auf Dich <3

  • März 2015 – Punktion
  • März 2015 – Transfer von 2 Topblastozysten
  • 3+6 – positiver Schwangerschaftstest
  • 4+1 – Bluttest HCG 115
  • 4+4 – HCG 298
  • 5+2 – HCG 1800
    –> Verdacht Eileiterschwangerschaft + Überstimulationssyndrom Grad 3
  • 5+5 – Fruchthöhle im US – 0,83 cm
    –> HCG etwas über 4600
  • 6+2 – Fruchthöhle plus Dottersack
  • 7+3 – kleine Elfe mit Herzschlag <3
  • 9+6 – starke Blutung / * Zwillingssternchen †
    –> Elfe 6 Tage zu klein – FH wie zweite Haut um Körper
    evtl falsche Zellteilung…
  • 10 + 1 – Wachstumsrückstand bestätigt 4/5 Tage
  • 13+4 – erste Bewegung gespürt
    –> Elfe im Verhältnis noch kleiner – abwarten
  • 16+3 – 1. x Diabeteszentrum (Gestationsdiabetes)
  • 16+4 – besorgender Ultraschall
    –> Elfe je nach Messstelle 9 – 17 Tage im Rückstand
  • 17+3 – erste Feindiagnostik
  • 17+3 – Humangenetische Beratung
    –> Risiko einer Chromosomenstörung bei 1:5 anstatt 1:1400
  • 17+4 – GEGEN Fruchtwasseruntersuchung entschieden
  • 18+0 – 2. Termin Diabeteszentrum
    –> Umstellung auf Insulin, doch da Kind unter 3. Perzentile darf es nicht gespritzt werden
    –> schlechte Neuigkeiten von Pränataldiagnostik
  • 19+3 – zweite Feindiagnostik
  • 20+2 – Ultraschall aus Angst
  • 22+0 – dritte Feindiagnostik (Uniklinik)
    –> 25. SSW erreichen, dann Anmeldung zur Geburt & Lungenreife
  • 23+2 – Ausschluss Gestose Rotkreuzklinik
    –> weiterhin starkes notching
    –> 1. CTG
  • 24+0 – vierte Feindiagnostik (Uni) + Anmeldung zur Geburt
    –> Lungenreife erst 25+0 wegen gerade endlich stabiler BZ-Werte
    –> ab heute wöchtenlicher Termin in Uniklinik, alle 14 Tage FD
  • 25+0 – SS-Ambulanz bei doofer Ärztin
    –> keine Lungenreife
  • 25+3 – Uniklinik wegen grüner nasser Flecken im Slip
    –> selbe Ärztin wie 25+0, Entlassung nach Hause – angeblich kein Fruchtwasser
  • 26+0 – FD bei Assistenzärztin
    –> 1. Lungenreife, Gestoselabor wegen Kopfschmerzen, gehen auf eigene Verantwortung
  • 26+1 – 2. Lungenreife + erneutes Gestoselabor (verstärkter Kopfschmerz)
  • 26+2 – müde, Kopfschmerzen, schwach
  • 26+4 – Termin bei meinem Frauenarzt
    –> Outing als Mädchen
    –> Gewicht ca. 600 g
    –> 3+ Protein im Urin
  • 26+5 – Kopschmerzen, 2+ Protein, etwas grün im Slip
  • 26+6 – Kreissaal wegen stärkerer Kopfschmerzen, Protein & Leukos
    –> zu wenig Fruchtwasser
    –> schlechtes CTG
    –> stationäre Aufnahme am Folgetag
  • 27+0 – stationäre Aufnahme
    –> ganzer Tag CTG, ab 12 Uhr im Kreissaal
    –> Keine Kindsbewegung sichtbar (seit 26+3 kaum gespürt)
  • 27+1 – abgesehen von 4 Stunden durchgehend im Kreissaal
    –> viel zu hoher Blutdruck + starke Kopfschmerzen + CTG
    –> +6 Kilo Wasser
  • 27+2 – Re-Sectio  bei schwerer Präemklampsie mit schwerstem Verlauf

2 comments

  1. Ich folge euch schon einige Zeit auf instagram. Jetzt habe ich den Blog gefunden. Deine zweite Schwangerschaft erinnert mich sehr an meine erste. Unser Baby wurde 27+3 mit 665 g per Notsectio geholt (im Bericht steht, ich hatte eine schwere Präeklampsie). Hätten die Ärzte nur einen Tag länger gewartet, gäbe es uns heute nicht mehr.
    Ich wünsche euch alles alles Gute 🍀

Sag mir Deine Meinung :)