Erfolgreicher Tag (:

2 Punkte meiner To Do Liste sind schon „abgearbeitet“, um genau zu sein der Psychologen- & 1 Arzttermin.
Das war was sag ich Euch. Stelle ich doch tatsächlich um 2 Uhr in der Nacht fest, dass sich beide Termine zeitlich überschneiden. Um genau zu sein, sollte ich um 8.20 Uhr beim Arzt in Stadt A sein & um 9 Uhr schon beim Psychologen in Stadt B, welche 50 km entfernt voneinander liegen. Nach einer verzweifelten Mail an meinen Psychologen und einigem nachdenken habe ich dann kurzer Hand beschlossen, einfach schon direkt um 8 Uhr beim Arzt zu sein & zu sagen, dass ich um 9 in Stadt B sein muss. Da es sich um keine Kassenleistung gehandelt hat und ich somit Privatzahler war, ging das sogar recht problemlos.

Mein Arzt begrüßte mich mit den Worten „Guten Morgen Frau Glückskind, ich habe schon gehört, dass Sie direkt weiter müssen“. Super freundlich wie immer und in 5 Minunten war ich „abgehandelt“, allerdings ohne dass ich auf die gewohnte Qualität verzichten musste. Somit konnte ich die Praxis um 8.20 Uhr verlassen und hatte in der Zwischenzeit schon die Nachricht meines Psychologen gelesen, dass es kein Problem sei, wenn ich es heute nicht schaffen sollte. Und ganz wichtig, dass er mir nicht böse wäre.
Doch 40 Minuten sollten reichen, dachte ich mir zumindest. Immerhin ist die größte Strecke über die Autobahn und aus der Stadt… ach da komme ich doch schnell raus. Mehr oder weniger zumindest. Letztendlich traf ich mit 10 Minuten Verspätung beim Psychologen ein und bin wahnsinnig froh, dass ich es noch geschafft habe. Es hat heute wirklich sehr gut getan. Sehr sehr gut!

Anschließend habe ich noch schnell Kichererbsen für das morgige Mittagessen gekauft und habe mich auf den Nachhauseweg zu klein Bambi gemacht. Da aber so wunderschönes Wetter war, legte ich einen kurzen Zwischenstopp ein und bereute es mal wieder nur mein Handy dabei zu haben. Ich muss mir endlich angewöhnen, die kleine Digitalkamera immer einzupacken.

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: