Es geht bergauf!

Die beste Nachricht zu erst: Bambi geht es endlich etwas besser!
Wir waren gestern am späten Vormittag beim Kinderarzt, weil wir nun doch Angst hatten, sie könnte mittlerweile ein Lungenentzüdung haben. Aber das war zum Glück nicht der Fall, im Gegenteil!
Ihre Bronchien hören sich schon wieder etwas besser an, zwar längst nicht so gut wie es nach der Zeit sein sollte, aber immerhin besser 🙂
Weshalb genau der Husten jetzt schlimmer ist, weiß ich allerdings auch nicht genau. Vielleicht kann sie ihn jetzt einfach besser abhusten & somit wirkt es für uns schlimmer. Wir geben die Medikamente jetzt so weiter, bis sie insgesammt 7 volle Tage behandelt wurde & dann sollte es auch endlich vergehen! 😉
Heute ist übrigens der erste Tag seit langem, an dem sie mal wieder besser drauf ist. Sie hat uns heute morgen schon gleich angelacht und war sogar für den ein oder anderen Scherz zu haben. Unglaublich welche Erholung es ist, wenn das Kind nicht gleich weint!!! 🙂

Außerdem habe ich gestern das Material für meine Ernährungsberatung mit der Post bekommen und werde in den nächsten Tagen damit beginnen 🙂
Einen kurzen Blick habe ich schon riskiert und es sieht ganz okay aus, wobei ich mir jetzt unsicher bin, ob ich nicht doch lieber etwas anderes hätte wählen sollen 😉

Und somit kommen wir zum etwas negativeren Teil meines Posts.
Wir hatten auch endlich den Brief vom Arbeitsamt in der Post. Juhu, wurde ja auch Zeit. Doch dann der Schock… 468 € pro Monat?! Unmöglich als Familie davon zu leben. Erst als der erste Schock abgefallen war, wurde mir so nach und nach bewusst, wie diese unheimlich niedrige Summe zu Stande kommt. Es wird anhand der letzten 12 Monate berechnet… so viel ist klar. Doch innerhalb dieser 12 Monate war er 2 Monate in Elternzeit und 4 Monate im Krankengeld…. der Lohnverlust hat das ALG 1 jetzt ganz schön nach unten gedrückt 🙁
Shiiiiiit. Ich war erst mal komplett am verzweifeln. Wie sollen wir das denn jetzt machen? Wie schaffen wir das? Wie lösen wir das Problem jetzt?
Aber alles kein Problem, denn ganz so böse ist der Staat dann doch wieder nicht & es gibt so kleine Sonderklauseln für Menschen die nach der Ausbildung ALG 1 beziehen und schon eine eigene Familie haben. Puuuuuh, Glück gehabt, aber das muss man erst mal wissen, denn auf dem Amt sagt einem das ja keiner 😉

Der nächste Brief sah schon wieder positiver aus, denn er hat den Schulplatz bekommen!!! 🙂
Ab dem 9. September 2013 ist er also Schüler der Fachoberschule und kann bald stolz sagen, dass er sein Abitur gemacht hat! Yay!

Und zum krönenden Abschluss, sind wir gestern Nachmittag noch für eine Stunde durch Wertheim Village geschlendert! <3

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: