Helden des Alltags #1

Mein erster Alltagsheld ist klein Bambi´s Schnuller. Um genau zu sein, haben wir eine ziemlich große Sammlung davon, denn irgendwie sind einfach alle so super goldig.
Auch wenn Bambina in 14 Tagen schon 2 Jahre alt wird, braucht sie ihren Schnuller momentan mehr denn je. Nichts geht ohne den Nucki im Mund und kaum ist er draußen sucht sie auch schon fast weinend nach ihm. Nachdem ich grünes Licht von unserem Zahnarzt bekommen habe, sehe ich das Ganze auch nicht mehr so eng und lasse ihn ihr, wenn sie ihn so braucht.

In den ersten Monaten ihres Lebens, war der Schnuller ein noch größerer Superheld als heute. Oft war es einzige deutlich von außen erkennbare Zeichen dafür, dass sie noch atmet und lebt. Wie oft hatten wir Angst, dass sie wieder aufhört zu atmen und wir es mal nicht mitbekommen. Dass wir sie leblos vorfinden. Doch durch den Schnulli, der fast immer zumindest ein wenig gewackelt hat, wussten wir, dass unser kleines Wunder am Leben ist.

Heute, 1,75 Jahre später ist er unser Seelentröster, Glücklichmacher, Tränenbekämpfer, Spielkamerad, Einschlafhelfer, Beruhigungshelfer und noch vieles mehr.
Ganz besonders goldig ist es immer, wenn mein kleines Bambiherz mir ebenfalls einen Schnuller in den Mund steckt, weil es ihr gerade nicht gut geht. Oder weil sie merkt, dass ich einen Tröster bräuchte… was mir hilft, hilft auch meiner Mama 🙂

Die Aktion „Helden des Alltags“ findet ihr übrigens hier.

4 comments

  1. ohhh…. ich bin schon gespannt wie meine bauchbewohnerin mit dem thema schnuller umgeht. die dinger können ja zu regelrechten superhelden mutieren 😉
    ich freu mich übirgens sehr, dass du den weg zu den alltagshelden gefunden hast!

  2. Mia hat ihre Schnuller auch sehr lieb, aber brauch sie nur noch zum Schlafen. Wir machen uns auch noch keinen Stress mit dem Abgewöhnen, sondern warten – denke ich – damit bis sie drei ist. Es sei denn, sie braucht sie halt schon früher nicht mehr. Im Buggy, in der Trage und im Auto schläft sie ohne ein, aber abends im Bett… wehe da ist kein Nuckel 😉

  3. madame zuckersüß hatte den schnuller „nur“ zum einschlafen. dennoch war die abgewöhnung dann doch sehr heavy. sie hat sich dann aber tapfer innerhalb ein paar stunden getrennt….
    liebste grüße
    andrea

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: