[Kaufempfehlung] Kinderpflaster

Kennt Ihr das nicht auch? Euer Kind tobt wild durch die Gegend und verletzt sich gerne mal dabei, irgendwann bemerkt es, dass es bei blutenden Wunden ein Pflaster bekommt und möchte in Zukunft immer eins haben. Immerhin ist der Schmerz viiiiiiel schneller vorbei, wenn ein bunter Streifen auf dem Körper klebt.
Zumindest kommen wir regelmäßig in diese Situation und egal wie man es biegt und wendet, mit Pflaster lebt es sich einfach besser.

Aus diesem Grund war ich auch sehr erfreut, als ich diese bunten Kinderpflaster der PATRULL-Serie bei IKEA entdeckt habe. Denn wo bekommt man schon 50 Stück für 1,99 €, besser noch als Family Mitglied für stolze 99 cent? Ich wüsste zumindest nicht wo!
Nachdem wir letztens für eine kleine Packung Hansaplast ein halbes Vermögen bezahlt haben & Bambina sie partout nicht vertragen hat, hatten wir bei diesem Preis nichts zu verlieren. Selbst wenn sie nach der Hälfte der Zeit abfallen würden, hätten sie sich noch mehr als nur gelohnt.

In der Packung sind 4 verschiedene Größen vorhanden, was ich sehr gut finde. So ist man für alle Eventualitäten gewappnet und sollte die Wunde noch größer sein, würde ich so oder so einen Arzt einen Blick darauf werfen lassen. Besonders begeistert bin ich von den Quadraten, denn diese Größe hatten wir bisher in keiner Packung. Zwar hätten wir sie bisher auch noch nicht benötigt, aber es ist immer besser man hat etwas ohne es zu benötigen als andersherum.
Enthalten sind:

20 Stück á 72×19 mm
15 Stück á 72×25 mm
10 Stück á 56×19 mm
5 Stück á 60×60 mm

Sie fühlen sich ein wenig anders an, als man es von Kinderpflastern gewohnt ist, halten aber ziemlich gut.
Ich persönlich finde das Design genial, ein wenig retro, viel Farbe und einfach gelungen. Daumen hoch! 🙂

2 comments

  1. Pflaster haben wir jetzt auch immer im Haus – natürlich ganz bunt im Kinderdesign 😉 Mulle braucht jetzt auch für jeden Kratzer ein Pflaster *seufz* aber das Aua ist dann auch sooo schnell vorbei *lach*

  2. Ich glaube, wir haben DM oder Rossmann Kinderpflaster. Aber mein Rabauke lebt nach dem Motto: ein echter Indianer kennt keinen Schmerz (solange Mama ordentlich pustet und tröstet), so dass wir echt nur ganz wenige Pflaster brauchen. Diese werden dann aber umso mehr wie Trophäen stolz präsentiert 🙂

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: