manchmal, ja manchmal da…

Ich schaue ein paar Tage nicht auf meinen blog, der letzte Beitrag kommt aus der Warteschleife, Stille.
Es scheint, als würde die Bloggerwelt eine Weile still stehen, doch der Schein trügt. Mein Reader quellt über und ich werde niemals alles nachlesen können. Genauso wenig, wie ich alles der letzten Tage nachschreiben kann.
Leer. Einfach nur leer. Als wären keine Worte in mir, die auf´s Papier gebracht werden wollen.
Manchmal ist einem einfach die Welt zu viel und man möchte nicht mehr stark sein müssen. Manchmal erscheint das Leben so unfair, weil man den Sinn von etwas noch nicht sehen kann.
Und manchmal steht man vor den schwierigsten Entscheidungen, die man sich in diesem Moment vorstellen kann.

Ich werde nun wieder damit anfangen zu schreiben, denn egal wie schön es sich auch anhören mag, einfach aufzugeben… es bringt vermisste Menschen nicht zurück, nimmt uns keine Entscheidungen ab und macht das Leben leider nicht leichter. Begeben wir uns also auf die Suche und sehen was dabei herauskommt!

5 comments

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: