Mit Kinderaugen sehen – August ´15

Dajana, die Mama des Minichefs veranstaltet jeden 17. des Monat die Fotoaktion „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ auf ihrem Blog. Endlich schaffe ich es mal wieder daran teilzunehmen und habe im Gegensatz zu den meisten Teilnehmern Fotos für Euch, die Bambina selbst geschossen hat. Das liegt einfach daran, dass unser kleines Mädchen von klein auf mit Kameras aufwächst und nun schon seit einigen Monaten ihre eigene Kinderkamera hat 🙂

Also dann mal los, lasst und die Welt durch Bambiaugen sehen!

 

Durch Bambiaugen gesehen, …

ist das der Ausblick aus dem Kindersitz.
Durch meinen Reboarder kann ich sowohl aus den Seitenfenstern, als auch durch die „Kofferraumfenster“ nach draußen sehen.

sind diese Stofftiere wunderschön,
auch wenn Mama und Papa sagen, dass sie viel zu teuer sind.

wirkt alles soooo viel größer.
Und plötzlich streckte dieses Tier seinen Kopf durch den Zaun und schaute mich an.
Gruselig, ein Foto musste trotzdem sein.

ist dieser Berg unheimlich hoch.
Mama hat ein Foto von dem Tier gemacht, also muss es etwas schönes sein und ich habe direkt auch eines geschossen.

ist das ein weicher, großer, brauner Teddybär.
Ich kann gar nicht verstehen, warum Mama sagt, dass man nicht mit ihm kuscheln kann. Das muss doch toll sein und bewegen kann er sich auch!

ist Mama totaaaal mutig.
Ich traue mich nicht zu den Rehen, aber Mami setzt sich einfach zu ihnen und streichelt alle. Sogar aus ihrer Hand dürfen sie essen, ich darf das nicht.

lernt die Vorlesetante viel zu viel.
Ständig liest sie in Büchern und hat keine Zeit für mich, dabei ist das Wetter doch so schön und ich will spielen.

ist die Vorlesetante toll.
Sie kann nämlich Auto fahren und nimmt mich manchmal mit zum einkaufen. Dann darf ich Kinderriegel in den Wagen legen und bekomme zu Hause ein paar davon 🙂

ist Papa für den Müll zuständig.
Mama sagt immer, dass er dies und jenes noch rausbringen muss. Manchmal frage ich mich, warum das immer Papi machen muss… Mama kann das doch auch!

habe ich das schöööönste Zimmer der Welt.
Hier ist es so schön hell und bunt und üüüüberall gibt es was anderes zum spielen oder malen. Sogar ein eigenes Bett habe ich, auf dem ich Bilderbücher anschauen kann. Aber schlafen will ich dann doch lieber bei Mama und Papa.

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: