Montagszauber #11

Auch wenn es in akuten Phasen hart ist den Blog zu führen, so gibt mir die Regelmäßigkeit doch einen Halt.
Also werde ich nun auch wieder meinen Montagszauber weiterführen und sogar um einen Punkt erweitern 🙂

Den Anfang macht wie immer das Monatgsherz, das von Anette auf ihrem Blog „Frau Waldspecht sagt“ gesammelt wird.
Wie schon die gestrige Sonntagsfreude  gehört auch das heutige Herz zu meiner kleinen Valentinstagsaufmerksamkeit. Mein Held schenkte mir eine langstielige rote Rose, an der dieses Holzherz befestigt ist. Wenn es nicht mehr an der Blume ist, kann ich es durch den Stab als Deko für einen meiner vielen Blumentöpfe verwenden. Auch heute bin ich noch ganz verliebt in diese kleine Geste und das rot-weiße Herz <3


Was macht den Reiz Eures/Eurer Lieblingsgenres für Euch aus?

Meine Lieblingsgenre sind (Psycho-)Thriller, Psychodramen, gute Krimis und fesselnde Dramen.
Der Reiz ist die Gefahr, die man durch das Lesen der Geschichte förmlich spüren kann und die Spannung, die durch die vielen offenen Fragen entsteht. Gerne darf es auch so richtig unter die Haut gehen und an der Seele rütteln. Ich stelle mich entweder auf die Seite der Täter, oder der Opfer und versinke vollkommen in der Geschichte. Nur dieser Reiz kann verursachen, dass ich eine Nacht lang kaum schlafe, um weiter lesen zu können. Häufig kann ich mich auch sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und deren Gefühle entweder nachempfinden, oder mir vorstellen, wie es sich anfühlen muss.

Gerade habe ich z.B. „Die Eisbärin“ gelesen, aber noch nicht rezensiert. Hier war es so, dass man von Anfang an wusste, wer der Täter ist, doch die ganze Geschichte war so durchdacht, dass es kaum zu ermitteln war. Täter war eigentlich Opfer und die dritte Person schien überhaupt nicht zur Geschichte zu gehören. Dieses Buch zeigt einem die Welt des Missbrauchs, der Folgen, dem Elend und der wahnhaften Gedanken. Sehr triggernd und doch so unglaublich fesselnd und spannend.

Kurz gesagt ist der Reiz, dass ich die Geschichte emotional spüre und in deren Bann gezogen werde. Romane sickern häufig fröhlich vor sich hin, ohne dass es einen ganz tief innen berührt, doch „meine“ Genres machen etwas mit dem Leser, das sich schwer in Worte fassen lässt.


1. Wenn man die ein oder andere Versicherung hat, kann man viel Geld für bezahlen.

2. Passende Möbel zu finden ist gar nicht so leicht, vor allem wenn es finanzielle Grenzen gibt.

3. Amazon war auch schon mal zuverlässiger.

4. Gebrauchte Bücher mag und kaufe ich gerne, vor allem wenn sie schon so richtig alt sind <3

5. Bald schon werde ich das Konzept meines Blogs genau überdenken.

6. Lebensmittel sind immer wichtig und notwendig.

7. Blumen mag ich unheimlich gerne.

8. Ich habe diese Woche kaum etwas vor. Dann steht noch ein sehr wichtiger Arzttermin auf dem Plan und das letzte Wochenende vor den Klausuren des Helden soll schön werden.


Glücksmomente 07/2015

Der neue Punkt meines Montagszaubers sind die Glücksmomente von Mama Miez, ein etwas Rückblick auf die vergangene Woche.
Eigentlich führe ich seit einer einer gewissen Zeit meine Lieblingstage, die allerdings auch unter dem depressiven Tief leiden. Mein nächstes Ziel ist also, wieder regelmäßig meine 3 Punkte aufzuschreiben, die den jeweiligen Tag zu meinem „Lieblingstag“ gemacht haben. Was passt da besser als die Idee der Glücksmomente an jedem Montag?

  1. Bambinchen hatte Geburtstag und innerhalb der letzten 3 Jahre wurde aus einem schmalen 48 cm Kind ein großes Mädchen. Ihre vor Freude funkelnden Augen, als sie die Geschenke und den Kuchen gesehen hat waren einfach unbeschreiblich zauberhaft <3
  2. Der doofe Arzt über den ich bisher nur bei facebook geschrieben habe hat klein bei gegeben, eine korrekte Rechnung ausgestellt und mir somit einen kurzen „Ha ich habs halt drauf“- Moment geschenkt! 🙂
  3. Wunderschöne Valentinstagspost von meiner Besten!!!
  4. Klein Bambi sagt seit kurzem immer „okey“, wenn man ihr etwas erklärt, oder sie um einen Gefallen bittet und macht es dann auch wirklich genau so. Außerdem hilft sie super gerne mit und zeigt mir immer wieder auf´s Neue, dass ich die wichtigste Person in ihrem Leben bin.
  5. Mein Held unterstützt mein Herzensprojekt „Elfenhimmel/Schmetterlingsfamilie“ vollkommen und denkt sogar selbst mit. Immer wieder höre ich ein „Oh Schatz mach schnell ein Foto, das wäre doch ein super Thema für Deinen Blog“, oder „Wie lange hast Du nicht gebloggt? Na los, hopp hopp, das ist wichtig“ <3
  6. Zum Valentinstag hat er mir extra eine Rose und ein klein wenig Schokolade besorgt, dass er eine Kleinigkeit für mich hat und ich dennoch nicht in Versuchung komme zu viel Süßkram zu essen. Ich finde es so toll, wie sehr er mitdenkt 🙂

To Do

  1. Wichtige Briefe verschicken
  2. weiterer wichtiger Papierkram
  3. Quadrate für meinen ersten Siggy Swap zuschneiden
  4. Vliesofix aufbügeln und 20 Vorlagen aufzeichnen
  5. den wichtigen Arzttermin wahrnehmen und hoffentlich nur gutes gesagt bekommen
  6. schreiben, singen, kreativ sein
  7. Fastenzeit beginnen

7 comments

  1. Einen feinen Montagmorgen wünsche ich,
    ich denke mal, auch die Blümelein freuen sich über solch herzige Stecker.
    Viel Erfolg und total stressfreies Abarbeiten Deiner To-Do-Liste und ganz liebe Montagsgrüße
    moni

  2. Der Stecker an der Rose ist sooo schön, hat dein Mann dir mit viel Liebe ausgesucht.
    Wie schön, das eure Tochter schon 3 Jahre ist.
    Mögen dir deine Glücksmomente immer wieder Freude schenken.
    Bärbel

  3. Deine To-Do-Liste liest sich sehr abwechslungsreich …
    Für den Arztbesuch wünsche ich dir alles Gute – nur gute Ergebnisse!
    Der Herzsticker ist ja immer wieder verwendbar und wird andere Blumen aufhübschen.
    Liebe Grüße an dich, Anette

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: