Montagszauber #13

Vor kurzem besuchte ich einen modernen Gottesdienst und saß allein auf der Empore der Kirche.
Das Thema langweilte mich, der Prediger sprach sehr einschläfernd und mir ging es durch das lange Sitzen so gar nicht gut. Um mich abzulenken, kramte ich den Kugelschreiber meines Mannes aus der Tasche, schrieb meine Gedanken in auf meinem Notizblock auf und malte mir anschließend aus einer Laune heraus dieses Herz auf den Finger.
Ich mag Herzen, Gemälde auf der Haut und kritzel aus langweile grundsätzlich etwas voll 😉

Hattest Du einen guten Start in die Woche?
Wir leben momentan im Krankenlager und werden uns diese Woche erst mal ordentlich erholen.


fe9af-montagsfrage_bannerWas war bei Euch die längste Phase, in der Ihr nicht gelesen habt?

Die längste Phase war wenn ich mich nicht täusche einige Jahre lang.
Während meiner Schulzeit habe ich ein Buch nach dem nächsten verschlungen und konnte es selten wirklich lange auf die Seite legen. Meine Büchersammlung hatte schnell die 200er Grenze überschritten und aus Platz- & Geldgründen las ich nur noch Bücher aus der Bücherei.
Von einem Tag auf den Anderen verlor ich das Interesse an den geschrieben Worten und rührte mehrere Jahre kein Buch mehr an, wenn ich es nicht musste.
Erst durch meinen Blog und die Möglichkeit Bücher vorzustellen, fand ich zu meiner Leseliebe zurück 🙂


1. Bald wird es mir besser gehen und dann wirds sich so manches ändern.

2. Im Kino war ich erst vor kurzem.

3. Heute pflege ich mein Bambinchen gesund und hoffen, dass mein Held und ich nicht zu sehr angesteckt sind um unsere Pflichten zu erfüllen.

4. Wenn man was geschafft hat, ist man für einen gewissen Zeitraum sehr glücklich darüber.

5. Persönliche Eigenheiten sind menschlich und machen uns zu dem was wir sind.

6. So manche gesellschaftlich festgelegten Regeln sollte man doch mal überdenken.

7. Es gibt Dinge die kann und will ich einfach nicht verstehen.

8. Für diese Woche habe ich einen Psychologen- und mehrere Arzttermine geplant und freue mich auf ein paar nette Worte.


Glücksmomente:

  1. Ich habe nach einer sehr sehr langen Zeit mal wieder etwas mit meiner Schwester unternommen.
    Das war eindeutig längst überfällig, sonst hätte sie nicht gefragt ob was passiert sei, da ich sonst nie mir ihr mit komme…
  2. Mir wurde erneut gezeigt, dass ich wundervolle Freunde habe, die immer irgendwie da sind, auch wenn fast alle am anderen Ende Deutschlands wohnen. Danke <3
  3. Eine CocaCola light Lemon, die hatte ich sicher schon über ein Jahr nicht mehr!
  4. Ein minikleiner Ausflug auf den Spielplatz mit meiner kleinen Familie.
    Bambinchen hat sich unheimlich gefreut und als wir unsere Nachbarn getroffen haben, war die Welt für sie mehr als perfekt. Die Kleine ist 10 Monate jünger als mein Mädchen und die beiden verstehen sich einfach blendend!
  5. Das Angebot unserer Nachbarn, dass Bambinchen im Sommer ruhig kommen darf um auf deren großen Trampolin zu hüpfen kam unerwartet und stimmt mich glücklich. Der Kontakt macht mir zwar noch schwer zu schaffen, doch da ich im Sommer sicher mehr mit den Nachbarn zu tun haben werde, muss ich mich langsam daran gewöhnen 😉
  6. Ich habe es endlich geschafft, meinen Clearblue Fertilitätsmonitor zu verkaufen und trenne mich somit von einem weiteren Teil, das mir viel bedeutet, aber unbrauchbar für mich ist.
  7. Außerdem bin ich beim Blogger Blumenwichteln und mit 3 Büchern bei Blogger schenken Lesefreude dabei – Vorfreude *.*

To Do:

  1. Bambinchen und mich selbst gesund pflegen
  2. Therapie und Arzttermine
  3. Rechnungen bei der Krankenkasse einreichen
  4. Beim Finanzamt wegen dem Steuerklassenwechsel erkundigen
  5. um die Steuer von 2014 kümmern

2 comments

  1. Ich wünsche Euch rasche und gute Besserung. Jetzt soll der Frühling ja kommen, das erhöht die Chancen doch, gell!
    Vielleicht hilft ja auch das Herz auf dem Finger ♥
    Liebe Montagsgrüße
    moni

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: