Stolz. Einfach nur stolz :)

Das Vorstellungsgespräch des Helden lief super und mit super meine ich so richtig richtig richtig super 🙂
In echt wirkte sein Outfit besser als auf dem Foto und passte einfach perfekt zu seinem Gesicht, seiner Art und seiner Ausstrahlung!

Am Vorabend hat er noch sein Plakat für die 10 minütige Selbstpräsentation gestaltet und sogar ein Foto von klein Bambi und mir dazu geklebt. Morgens hörte ich ihm dabei zu, wie er seinen Text ein letztes mal vor dem Spiegel übte und war hin und weg. Ich wusste, dass er es schaffen wird, doch diese Überzeugung die aus ihm sprach, lies mich stolz werden. Stolz darauf, dass er das gefunden hat, was er wirklich gerne machen würde.

Insgesamt hatte er 45 Minuten Gespräch und 2 Stunden Eignungstest. Wenn der Test gut gelaufen ist, hat er verdammt gute Chancen auf einen Platz, denn ihm wurde mehrmals gesagt, welch tollen Eindruck er hinterlassen hat.
Man könne ihn sich sogar in verschiedenen Bereichen der Firma gut vorstellen, sowohl im Studium, wie auch DANACH!
Außerdem sei es bewundernswert, dass es sich in unserem Alter um ein Wunschkind handelt und er mit Kleinkind sein Fachabitur macht & ein Studium anstrebt. Er hätte Ihren vollen Respekt.

Toll fanden sie auch, dass er in seiner Vorstellung schon viele Fragen vorweg genommen hat, die sie normalerweiße gestellt hätten. Er hatte auch direkt schon erklärt, weshalb er ausgerechnet in diese Firma möchte & da er sich bisher tatsächlich noch in keiner anderen beworben hat, war es recht eindeutig.

Alles in allem hat er also gar nicht mal so schlechte Chancen und bekommt schon vor Ostern Bescheid, ob, unter welchen Bedingungen & für welchen Studiengang er genommen wird.
Oooooooh ich bin so aufgeregt, Ostern ist ja schon nächste Woche und falls er keinen Platz bekommen sollte, hätte er noch bis Mai Zeit sich bei anderen Firmen zu bewerben. Doch diese wäre das non plus ultra für ihn 🙂

Ich bin stolz! <3

16 comments

  1. Das klingt ja wirklich toll. Und ich finde es gut, dass sie sich so schnell wieder melden wollen. Aus meiner Erfahrung läuft das eigentlich immer auf eine Zusage heraus. Absagen werden mit einem „wir melden uns“ ohne Zeitangabe verschlüsselt.
    Ich drück trotzdem die Daumen, damit auf den letzten Metern nix schief geht 🙂

    1. Daaaanke :-*
      Genau darauf hoffen wir momentan, nur mein Held wird immer nervöser, weil sich noch niemand gemeldet hat. Wobei bis Ostern ja noch 2 Arbeitstage sind… mhm.

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: