Tag in Bildern – 23.04.2013

wp

1. Bambi schaltet die Waschmaschine an & schaut dann zu 😀
2. Alte Fotos anschauen… Säuglingsstation der Uniklinik
3. Ich habe unsere Spiegel abgehängt, weil sie immer daran spielt 🙁
4. Tschüß Heizstrahler, bald überdeckt ein Regal die Löcher
5. Wäsche zusammenlegen im groooooßen Bett
6. Wir holen den Papa aus der Werkstatt ab

Es ist sicher, ich mache am 29.04.2013 um 9.30 Uhr meine theoretische Führerscheinprüfung!!! 🙂
Ansonsten war heute ein ungewöhnlicher Tag, denn ich war seit laaaaaangem mal wieder mit Bambi allein zu Hause.
Da der Held im Februar seinen letzten Arbeitstag hatte & auch die Wochen davor viel zu Hause war, war es doch wieder etwas komplett anderes auf mich allein gestellt zu sein.
Aber ich muss sagen, es hat besser funktioniert als erwartet 🙂
Mein unglaublich toller Mann war nämlich von 8-20 Uhr in der Werkstatt und hat an unserem Auto gearbeitet, dass wir ab morgen hoffentlich endlich wieder mobil sind!
Bambi war heute sogar so lieb und hat mich 2 Wännchen mit Wäsche falten lassen, während sie neben mir gespielt hat. Das dritte Wännchen habe ich dann später im Bett gefaltet, als die Kleine mit ihrer Oma adda war.
Doch leider habe ich seit heute keinen Spiegel mehr, in dem ich mich von Kopf bis Fuß sehe, denn klein Bambi hat immer so sehr dagegen geschlagen, dass sie zum Schluss fast von der Wand gefallen wären. Viel zu gefährlich… also mussten sie weg.
Genauso wie der olle Heizstrahler, der mehr unseren Kopf, als das nackte Baby geheizt hat. Morgen kommt dafür ein kleines Regal über die Löcher, auf das dann ein CD-Player mit ihrer CD-Sammlung kommt 🙂

Während sie ihren Mittagsschlaf hielt, bin ich über einige alte Fotos von ihr „gestolpert“ und habe ein wenig wehmütig festgestellt, wie klein sie doch mal war.
Mir war bisher überhaupt nicht bewusst, wie viel sie schon gewachsen ist… aus dem zarten, kleinen, stark unterentwickelten Säugling ist ein großes, wildes Kleinkind geworden.
Schade wie schnell die Zeit vergeht & wie wenig einem doch bewusst ist, dass sie einfach so vorrüber fliegt.
Doch wenn ich genauer darüber nachdenke, will ich die ersten Monate nicht noch mal erleben müssen. Klein Bambi hat uns so unglaublich große Sorgen bereitet, dass es dann doch besser so ist, wie es ist 🙂

1 comment

  1. die Waschmaschine findet Mia auch total faszinierend!
    Und Spiegel ebenfalls. Unser Kleiderschrank hat so einen ganz großen und da guckt sie sich immer an und hinterlässt hässliche Schmierflecken auf dem Glas 😀

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: