[vegan&zahlbar] Traumstücke

Wer kennt sie nicht, die leckeren Plätzchen mit dem wunderbaren Namen, der direkt zum träumen verführt?
Dieses Rezept ist meine Variante, die dem Helden und meiner Familie sehr gut geschmeckt hat 🙂

Ihr braucht:

300 g Dinkelvollkornmehl
100 g gemahlene Mandeln
120 – 150 g Sojajoghurt (je nach Konsistenz)
210 g weiche Margarine
150 g Zucker
Mark von 1,5 Vanilleschoten
ca. 125 g Puderzucker zum wälzen

Und so geht´s:

  1. Alle Zutaten (außer dem Puderzucker) zu einem Teig kneten und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Backofen auf 170-180 Grad vorheizen, wenn Ihr den Teig aus dem Kühlschrank holt
  3. Den Teig in gleichmäßige Stücke teilen und zu 1-2 Finger breiten „Würsten“ rollen
  4. Die Teigwurst in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, auf´s Backblech legen und für 10-15 Minuten (bei mir waren es 12) backen
  5. Die Kekse warm in den Puderzucker legen und vorsichtig schwenken/schütteln, oder im Puderzucker wälzen
  6. Gut abkühlen lassen, bevor Ihr sie luftdicht verpackt.

Lasst es Euch schmecken und besonders lecker sind sie, so lange sie noch warm sind.
Ein Traum <3

%d Bloggern gefällt das: