Wann ist es denn so weit?

Die Gerüchteküche brennt und alles nur, weil ich ein altes Schwangerschaftsfoto bei facebook hochgeladen habe. Zufällig bin ich darüber gestolpert, habe es wehmütig betrachtet und als neues Profilbild auserkoren. Da ich seit einiger Zeit nur noch alte Fotos als Avatar habe, dachte ich mir nicht groß was dabei, denn wenn ich das Foto im Brautkleid nehme, denkt auch keiner ich hätte erneut geheiratet.

Doch ich habe die Macht der sozialen Netzwerke unterschätzt, die Gier nach Neuigkeiten und die Sehnsucht auf dem neusten Stand zu sein. Entstanden ist das Foto 37+6, also 8 Tage vor Bambina´s Geburt. Ich gebe zu, dass man mir nicht unbedingt ansah, dass die Geburt kurz bevor stand, doch meiner Meinung nach ist deutlich ersichtlich, dass es kein Bauch einer Frischschwangeren ist.

 

Die Nachrichtenflut, die mich überrollte war für meine Verhältnisse gewaltig. Mails, Kommentare, Whatsapp… unter anderem von Menschen, die mich 1-2 Wochen zuvor noch ohne Babybauch gesehen haben. Doch der Großteil der Reaktionen kam von Menschen, von denen ich im Grunde nie etwas höre. Menschen auf der Liste meines offiziellen Facebookaccounts mit denen ich rein gar nichts zu tun habe. Man kennt sich, das war´s aber auch schon… einige haben locker 1-2 Jahre nichts von sie hören lassen, genau so lange, wie es eben keine Neuigkeiten bei mir gab, über die man scheinbar informiert sein muss.

Bei ein paar wenigen Menschen habe ich mich um ehrlich zu sein aber auch ein wenig über die Reaktion gefreut 🙂
Menschen, mit denen ich immer wieder zu tun haben, die mich aber sehr sehr lange nicht mehr oder noch nie gesehen haben. Für diese Gruppe sieht das Bild nach einem Geschwisterchen für Bambi aus und obwohl wir mehr oder weniger regelmäßigen Kontakt haben, muss ich ja nicht unbedingt etwas davon erzählt haben. Die Gruppe der Menschen die ich mag 🙂

Alle anderen… ich muss sagen, dass ich ein wenig sprachlos war und bin. Kaum gibt es etwas Interessantes, etwas Neues über das man sprechen könnte, stehen alle auf der Matte und wollen Details wissen. Doch ist die Neugier gestillt, gehört man sehr schnell wieder zur uninteressaten Masse. Erschreckend wie sehr facebook ein Medium ist, um in der Anonymität so viel wie möglich über andere zu erfahren, ohne etwas von sich selbst preisgeben zu müssen…

Tut mir Leid meine Lieben, ich bin nicht schwanger & wenn ich es wäre, würde facebook es definitiv nicht erfahren!

7 comments

    1. Ja ne?
      Mir war überhaupt nicht bewusst, was dieses Bild auslöst und als alle dachten ich wäre schwanger fing es an zu stechen. So einfach könnte ich leider nicht schwanger werden.

  1. Ich weiß, warum mein Profilbild ein Landschaftsbild ist und man sonst nichts interessantes bei mir findet 😀 Auf sowas hab ich ja gaaar keine Lust, Heuchlerei -_-
    Bin aber immer noch zu neugierig, um Fb zu löschen ;D

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: