Wenn das Kleinkind verhandelt…

„Bambina, kommst Du mit mir wickeln?“
„Nein!“
„Willst Du keine saubere und trockene Windel?“
„Nein!“
„Du brauchst aber eine Windel, Deine Windel stinkt. Kommst Du mit?“
„Nein nein nein!“
(so geht es eine Weile weiter)
„Wieso willst Du denn keine neue Windel?“

„Cola?“
„Nein, Du bekommst keine Cola wir gehen nun wickeln!“
„Nein! Cola?“
„Nein Bambina, es gibt keine Cola!“
„Colaaaaa?“
„Nein, Cola bekommst Du nicht :D“
„Creme?“
„Ja, Creme bekommst Du beim Wickeln“
„Indel?“
„Eine neue Windel bekommst Du auch, ja :-)“
„Cola?“
„Nein, Cola bekommst Du immer noch nicht!“
„Creme?“
„Ja, Creme bekommst Du“
„Creme Cola?“
„Nein, nur Creme keine Cola. Kommst Du nun mit?“
„Nein! Cola?“

Wenn ein kleines fast 2 Jahre altes Bambikind anfängt um Cola zu verhandeln, dann möchte ich nicht wissen, wie es in Zukunft werden wird.
„Wenn ich Cola bekomme, dann darfst Du mich auch wickeln. DU willst ja, dass ich eine neue Windel bekomme!“

Meine Lieben, macht nicht den Fehler und gebt Eurem Kind auf einer Beerdigung koffeinfreie Cola, sonst beginnen die Verhandlungen 😀 Bekommen hat sie ihren Wunsch natürlich nicht und nach einem Anruf bei der Oma, hat sie sich auch endlich wickeln lassen. Denn wenn Oma am Telefon ist, darf man ja nicht zeigen, dass man mit Mama verhandeln will 😉

1 comment

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: