Wochenrückblick 33/2015

Montag waren wir zur 3. Feindiagnostik in der Uniklinik und haben die ein oder andere „Neuigkeit“ erfahren, die ich erst mal verdauen musste.
Ab 24+0 werde ich zur Geburt angemeldet sein, kurz darauf die Lungenreife bekommen und dann hoffen, dass unsere Elfe noch ein Weilchen in meiner Gebärmutter wachsen darf und kann.

Dienstag, war ich erneut bei meiner Diabetologin, die sich mit der Ärztin der Uniklinik in Verbindung setzen wollte, um zu besprechen, ob ich nun auf Insulin eingestellt werde, oder nicht. Der Termin lief eigentlich ganz gut, wenn ich nicht aus Angst verweigert hätte, dass sie mit ihr sprechen darf… am Ende habe ich die Uniklinik allerdings doch noch von der Schweigepflicht befreit und meine Diabetologin versprach, direkt auch die Sache mit meinem Blutdruck zu klären.

Nachdem wir den Bericht der Feindiagnostik im Briefkasten hatten und ich mich darum gekümmert habe, dass nächste Woche eine Langzeitblutdruckmessung durchgeführt wird, verschwand ich wie so oft in den letzten Wochen im Reich der Buchstaben und tauchte in die fremden Welten der Bücher ein.
Einfach alles vergessen, was um einen herum passiert… Sorgen Sorgen sein lassen und ganz mit der Geschichte verbunden sein – es tut so unglaublich gut!

Freitag fand ich endlich mal wieder die Motivation, mich an die Nähmaschine zu setzen und stellt meine erste richtige Freundschafts-Auftrags-Näharbeit fertig <3
Zuerst war es einfach nur anstrengend, doch dann tat es unbeschreiblich gut wieder etwas produktives zu tun und hinterher ein so tolles Ergebnis in den Händen zu halten. Es motivierte mich so sehr, dass ich heute erneut nähen und für die Zukunft versuchen werde, es nicht wieder monatelang nicht zu tun! 🙂

Zu guter Letzt haben wir alle 3 Star Wars Lego „Sets“ gekauft und es war eine große Freude alles zusammen zu bauen. Anschließend beobachtete ich klein Bambina und meinen Helden dabei, wie sie glücklich damit spielten und die spürbar gute Stimmung erhellte auch mein Gemüt! 🙂
Abends waren mein Held und ich noch zum Late-Night-Shopping bei Sigikid und kauften zwei zu 60 % reduzierte Teile für unser Elfe…. in Bambinas Größe gab es leider nichts, das schön aussah….
Als unser Mädchen dann fest schlafend in unserem Bett lag, spielten wir viiiiiel zu lange Lego Star Wars auf der Xbox und kamen so erst gegen 4 Uhr ins Bett. Aber es hat SO wahnsinnig viel Spaß gemacht, dass ich den wenigen Schlaf jederzeit wieder in Kauf nehmen würde!


Daumen hoch für: die wundervoll liebe und kompetente Ärztin der Uniklinik und die beiden schönen Ultraschallbildchen
Daumen runter für: die ziemlich komplizierte Schwangerschaft, die vielleicht schon bald zu Ende ist 🙁
Hörenswert: Sido vs. Mark Forster – Einer dieser Steine
Sehenswert: 21 Jump Street & 22 Jump Street
Gegessen: Melone, Apfel, Trauben, veganer Käse, Sojajoghurt, Schokolade, Vollkornbrot, Zwergenwiese Streich
Getrunken: Wasser, Tee und selbstgemachte Zitronenlimonade mit Stevia
Geärgert: warum kostet es immer so viel Geld, wenn man etwas tolles haben möchte? Und dann geht auch noch der Mixer komplett kaputt
Gefreut: Unsere Elfe hat ein so wunderschönes Gesicht und ganz langsam beginnt das Minizwergchen sich bemerkbar zu machen <3
Gestaunt: Bambina ist so lieb, rücksichts- & verständnisvoll und selbstständig – mein kleines wundervolles Mädchen <3
Gelesen: Wüstenblume
Bewundert: Bambinas neues Super(man)girl-Schlafanzugset – nun wirkt sie NOCH größer *.*
Vorfreude auf: Weihnachten <3
Auf der Skala von 1-10: 4-8
Gut zitiert: “Neiiiiiin kein Lego Feuerwehr…. Baby an Weihnachten kommt!”
Sie möchte also keine Geschenke, sondern unsere Elfe – Geschenke gibt es trotzdem 😉

4 comments

  1. Ach du Liebe, ich fiebere mit Dir mit und hoffe, dass die kleine Elfe noch gaaanz lange in deinem Bauch bleibt. Aber egal, was wann wie kommt, du schaffst es, denn du bist unglaublich stark.

    Ganz liebe Grüße,

    Martina 🙂

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: