Zurück im Elfenhimmel…

… und weit weit weg vom Meer.
Samstag morgen sind wir gegen 1.30 Uhr nach ca. 8 Stunden Fahrt zu Hause angekommen. Eigentlich hatten wir geplant, dass unser Bambi die komplette Fahrt über schalfen würde… wie im Mai eben. Doch gegen 22 Uhr wachte sie auf & wir mussten erst mal eine ausgiebige Pause auf einem Rastplatz einlegen, weil sie es in ihrem Sitz nicht mehr ausgehalten hat. Glücklicherweiße gab es dort u.a. BurgerKind mit einer groooooooßen Spielecke für Kinder. Mit Holzküche, 2 großen Behälten mit Duplo, eine Spielspirale an der Wand und und und. Somit konnte sie erst mal eine ganze Weile spielen & wir ein wenig zur Ruhe kommen. Immerhin hatten wir noch etliche Kilometer Autobahnfahrt vor uns.

Die 5 Tage haben uns als Familie sehr gut getan, waren aber auch unheimlich anstrengend für mich.
Klein Bambi hat sofort wiedererkannt wo wir sind & war mehr als glücklich darüber. So glücklich, dass sie sogar geweint hat, als wir Freitag alles in unser Auto packten & das Ferienhaus immer leerer wurde. Sie lief von einem Zimmer ins nächste, wurde immer unglücklicher, bis sie schließlich bitterlich in Tränen ausbrach. Arme kleine Maus 🙁

Die Zeit am Meer war wirklich toll & bereue es keine Sekunde, dass wir uns so spontan dazu entschlossen hatten.
Ich bin allerdings auch froh darüber nun wieder zu Hause zu sein und in meinem eigenen  super bequemen Bett schlafen zu können! 🙂
Wir hatten bis zum Schluss wunderschönes & sehr warmes Wetter, erst als wir gerade dabei waren abzureisen, fing es plötzlich ein Gewitter an. Ein leichter Abschied also 😀

Tja und Bambina war fast jeden Tag im Wasser <3

3 comments

Sag mir Deine Meinung :)

%d Bloggern gefällt das: