1000 Fragen an mich selbst #4

1000 Fragen an dich selbst – #4

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?
Irgendwie schon, ja. Bzw. möchte ich daran glauben, denn der Gedanke daran, für immer von meinen Liebsten getrennt zu sein, macht mich wahnsinnig.

62. Auf wen bist du böse?
Ich kann anderen nicht lange böse sein, grundsätzlich nicht.
Das Gefühl verfliegt, sobald ich darüber gesprochen, oder mal ordentlich geweint habe.
Was bleiben kann, ist Verletzung und Enttäuschung.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Früher ja. Nachdem ich den Helden kennengelernt habe, bin ich wöchentlich 3,5 Stunden mit den Öffentlichen zu ihm und 2 Stunden wieder nach Hause gefahren.
Ärzte, Therapeuten etc. hatte ich in der Stadt, in der er seine Ausbildung absolvierte und so konnten wir uns kurz sehen, bevor es für uns beide mit den Öffis wieder nach Hause ging. Jeder in eine andere Richtung.

Seit 7,5 Jahren wohnen wir nun zusammen und seitdem bin ich tatsächlich kaum noch Zug, Bus oder Straßenbahn gefahren.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

Puh… schwer zu sagen… ganz spontan hatte ich zwei Situationen im Kopf..
die erste war der Moment, in dem mein Mann vom Unfalltod seines Papas erfahren hat und „Neeeeeeeeeeeein“ schreiend auf den Boden sackte.
Dieser Schrei… er ging durch Mark und Bein und jedem war schlagartig klar, dass das Schlimmste passiert sein muss. Ein Schrei, den ich sehr lange Tag für Tag innerlich hörte.
Eine Ohnmacht überkam mich, die ich nie zuvor gespürt hatte… ein Moment, der alles veränderte und der einen langen, intensiven Kummer nach sich zog.

Die zweite Situation war die Reanimation meines Opas, die er nicht überlebte. Diese leblosen Augen, die einfach ins Leere starrten… 🙁

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?
Auf der persönlichen Ebene auf jeden Fall <3
Ich wollte unbedingt Mama werden, Kinder und meine eigene kleine Familie haben. Dieser Wunsch erfüllte sich vor 6 Jahren und vor 2,5 Jahren erneut *.*

Beruflich träume ich seit der Grundschule davon, Ärztin zu werden. Zwischenzeitlich war ich am überlegen, ob Heilpraktiker nicht besser passen würde und überhaupt sind da die vielen kleinen Kurse, die ich gerne belegen würde. Aber nein – Medizin ist und bleibt mein großer Wunsch.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?
Gute Frage….

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?
An einem Geliebten? M-einenm Geliebten = meinem Mann?

68. Was war deine größte Anschaffung?
Auto. Eindeutig Auto.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance?
Ja. Um keine zweite Chance bei mir zu bekommen, muss schon sehr sehr viel existenzielles vorgefallen sein.

70. Hast du viele Freunde?
Es kommt nicht auf die Anzahl der Freunde an, sondern auf die Qualität der Freundschaften <3
Ich bin mit meinen Freunden gesegnet!

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme?
Kein bestimmtes Wort; aber wenn mein Held mal wieder extra bayrisch spricht, um mich zu provozieren, könnte ich aus der Haut fahren.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?
Ich glaube nein.

73. Wann warst du zuletzt nervös?
Vor wenigen Tagen erst, als ich eine 3er Telefonkonferenz hatte… telefonieren fällt mir ganz besonders schwer.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?
Meine wundervolle Familie.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?
Im Radio. Wir sind viel unterwegs, fahren von einem Termin zum anderen, zum Bahnhof, zur Apotheke und zum Einkaufen. In dieser Zeit erwische ich regelmäßig die stündlichen Nachrichten und bin somit bestens informiert.

76. Welches Märchen machst du am liebsten? Schneewittchen.

77. Was für eine Art Humor hast du?
Absoluter Möchtergernhumor 😀

78. Wie oft treibst du Sport?
Momentan überhaupt nicht, da ich aber dringend unbedingt abnehmen möchte, versuche ich langsam wieder damit zu beginnen

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?
Ja, mit Sicherheit! Ein Kind mit Maske vergisst man nicht so schnell und das begleitet mich nun mal fast immer

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?
Mein Handy und Cola Mix Zero

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.