Gedanken einer Mutter.

Während deine Schwester bei der Ergotherapie ist, nutze ich das schöne Herbstwetter und mache einen Spaziergang mit dir. Wir laufen einen wunderschönen Weg inmitten bunter Bäume, mit ihren orangenen und gelben Blättern. Du freust dich darüber, geschoben zu werden und ich genieße den Moment der Ruhe, in wunderbar kalter Oktoberluft. Schneidende Kälte, das Gefühl von […]

Read More

Gesellschaftsbullshit.

Ich sitze mit meiner Oma, dem Elfenkind und geschwollenen Mandeln im Wartezimmer von unserem Hausarzt, als eine alte Bekannte meiner Oma zur Tür herein kommt. Nach dem klassischen Begrüßungssmalltalk galt ihr Interesse ziemlich schnell dem Elfen und wie jedes mal, musste auch diese Frau unbedingt wissen, was die ganzen Kabel und Schläuche zu bedeuten haben; […]

Read More

17.11. – Weltfrühchentag

Ein auf und ab der Gefühle, dieses #Extremfrühchen-Elternding. Kaum freut man sich über A, macht man sich auch schon Sorgen über B und Hoffnung auf C und nun das ganze durcheinander gewürfelt, am laufenden Band. Ist alles gut, freut man sich, macht sich Anfangs Sorgen, dass es nur wieder ein kurzer Aufschwung ist und vergisst […]

Read More

Emotionen zwischen Freude und Angst

Vorhin waren wir nach meinem Diabetologentermin kurz bei dm, um neuen Magen-Darm Tee zu kaufen & kamen an einem Ständer mit reduzierter Kinderkleidung vorbei. Neben ein paar Teilen für Bambina, fand ich diesen wunderschönen Einteiler in Größe 74 und war direkt verliebt. Kurz stellte ich mir vor, wie unsere Elfe ihn tragen wird und legte […]

Read More

Mein Weg zurück in den Alltag

Wie manch treuer Leser sicher schon bemerkt hat, hat die Anzahl meiner Artikel in letzter Zeit stark abgenommen. Ich versuche Tag für Tag Worte aufs virtuelle Papier zu bringen und scheitere doch jedes Mal wieder neu an meinen Fähigkeiten. Sowohl die Depression und die Hormone, als auch die Neuroborreliose setzen mir momentan ziemlich zu und […]

Read More

Vertrauen in die eigene Kraft 

 „Ich schaffe das nicht… ich kann einfach nicht…. das ist zu viel… zu schwer… und ich bin doch so schwach„, schluchzte die bitterlich weinende Person mir gegenüber. Ich spüre das dunkle Schwarz das sie umgibt und kann ihre Überforderung förmlich nachempfinden. Diese Person könntest Du sein, oder Du oder Du. Jeder von uns kennt […]

Read More