[DIY] Kunterbunter Baumschmuck aus Holz

aWlfaTNtNHY0NWMwXzE0YTQwYTQ3OTUyZDQ2NWU;jsessionid=6F1649B60E244837C2EAA9E7A5CC3604-n4

Wuhu Ihr werdet es kaum glauben, doch diese Anleitung ist mein Beitrag zu Tanja´s „Blogger´s Weihnacht„.
Auf ihrem Blog „Tafjora – eine deutsche Familie in Frankreich“ schreibt sie über ihr Familienleben, Montessori, Hochsensibelkeit und den bedürfnisorientierten Umgang mit Kindern. Du kennst sie noch nicht und bist neugierig geworden? Na dann mal los 🙂

Mein Interview für ihren Adventskalender könnt Ihr übrigens hier lesen!

Aber nun mal los, schnappt Euch Eure Pinsel, Farben und seid kreativ!

Ihr braucht:

Pinsel mit dünnen Spitzen
Acrylfarben
weihnachtliche Holzelemente zum bemalen
Taschentücher/Toilettenpapier/Küchenrolle
Papier zum mischen der Farben
Wasserbecher

Und so geht´s:

Die Holzelemente sollten sich eigentlich in jedem gut sortierten Geschäft für Bastelbedarf, oder auf dem Weihnachtsmarkt finden lassen. Ich war bisher auf ganz wenigen Märkten, auf denen ich keinen Stand mit Baumschmuck aus Holz gesehen habe. Meine neuesten „Anhänger“ habe ich allerdings in einem großen Discounter gekauft, wo ich 6-8 Teile für 1,99 € bekommen habe. So viel habe ich zuvor für 2 max. 3 Elemente bezahlt und bisher konnte ich keinen Qualitätsunterschied feststellen.

Zuerst grundiert Ihr Eure Anhänger mit weißer Farbe, da sie häufig ungleichmäßig verfärbt sind und die Farben anschließend besser zur Geltung kommen. Nun müsst Ihr Euch auch entscheiden, ob Ihr die Anhänger beidseitig bemalen bzw. für was Ihr sie verwenden wollt. Am Baum macht es sich sicher hübscher, wenn beide Seiten bunt sind. Als Geschenkanhänger reicht je nach Geschmack auch eine bunte Seite.

Ist die Grundierung vollständig getrocknet, solltet Ihr Euch für die Farben entscheiden, die Ihr verwenden wollt.
Acrylfarbe bekommt Ihr ebenfalls in jedem Bastelgeschäft, einigen Schreibwarenhandlungen und die großen Discounter haben regelmäßig Effektfarben im Angebot. Besonders die Farben mit Perl- oder Metalliceffekt sind für Eure Weihnachtsanhänger sehr gut geeignet. Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich um die 30 verschiedenen Fachrichtungen besitze, aber doch immer die Selben benutze. Diese mische ich gerne mit einem Tupfer gold-, rot-, oder grünmetallic und schon habe ich ihnen einen edlen Touch verliehen.
Solltet Ihr nun extra losziehen, um Acrylfarben zu besorgen, rate ich Euch zu einem „Anfängerset“ das schon die wichtigsten Grundfarben enthält.

Jetzt liegt es an Euch, mischt was das Zeug hält, macht alles ordentlich farbig und seid kreativ.
Am sinnvollsten ist es, die meiste Zeit einen sehr dünnen Pinsel zu verwenden, da die Motive stellenweise sehr filigran sind. Außerdem ist es ganz praktisch, wenn Ihr mit den hellen Farben beginnt und erst zum Schluss die ganz dunklen verwendet. So habt Ihr die Möglichkeit eventuell „vermalte Fehler“ mit deckenden Farben zu übermalen.
Sobald die Farben getrocknet sind, solltet Ihr ein zweites Mal drüber malen, dass die Anhänger überall schön gleichmäßig farbig und auch alle hellen Stellen deckend sind.

Wie Ihr seht sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob Eure Engel nun blond sind, oder lila Haare haben… die Kerzen rot oder türkis sind… Ihr die Kugeln rot/gold oder kunterbunt an malt… es sind Eure Anhänger und Ihr gebt ihnen damit Euren eigenen Teil Persönlichkeit.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag, ein ruhiges Wochenende und viel Spaß beim Malen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.