[DIY] Wildlinge färben

[unbeauftragte Werbung – selbst gekauft]

Wir sind bekennende Barfuß-Fans und für schuhige Momente den verschiedenen Barfußschuhen verfallen.

Ganz besonders bei den Kindern lege ich sehr großen Wert auf gutes Schuhwerk. So war ich also auf der Suche nach den passenden Schuhen für Bambina, die sehr genaue Vorstellungen davon hat was sie möchte.
Kurz gesagt – die Suche war aussichtslos, bis ich auf den „Schwan“ von Wildlinge gestoßen bin und laß, dass man sie färben kann.
Gefunden. Bambina gezeigt. Ihre Vorstellungen angehört. Beschlossen, dass das die perfekte Lösung für uns ist.

Wildlinge Schwan färben
Quelle wildling.shoes

Kurz darauf kamen die Schuhe bei uns an und wir machten uns auf die Suche nach dem perfekten Farbton.
Pink sollte es sein… mit Glitzer. Wir entschieden uns für „Fröhliches Pink“ von Simplicol* (kein zusätzliches Fixierbalz notwendig) und eine Textilfarbe mit Glitzer* von Viva Dekor in Fuchsia.
Dazu suchten wir passende Bügelbilder und wurden bei Tedi fündig – 1 € für eine Packung mit vier Bildchen.

Wildlinge färben, waschen, trocknen.

Wildlinge färben

Jetzt konnte es also losgehen 🙂
Zum Schutz des Fuchs-Logos übermalte ich jedes vorsichtig mit durchsichtigem Nagellack, bevor die Schuhe in die Waschmaschine wanderten.
Mit dem fröhlichen pink von Simplicol kann 600g Stoff eingefärbt werden. Um ein möglichst intensives Ergebnis zu erzielen, legten wir allerdings keine zusätzlichen Kleidungsstücke mit in die Maschine.

  1. Schuhe sauber und trocken in die Trommel der Waschmaschine legen
  2. Beutel und Flasche der Textilfarbe auf die Schuhe stellen
  3. Bei 40 Grad im Pflegeleichtprogramm ohne Vorwäsche und Waschmittel waschen
  4. Bei 30 Grad Nachwaschen (ich verwendete kein Waschmittel und nutzte ein 60 Minuten Programm)

Es empfiehlt sich anschließend erst mal rote Wäsche zu waschen und den Türgummi zu reinigen, da es sonst zu Überraschungen kommen könnte 😉

Wildlinge färben
Nun müssen die Schuhe gut durchtrocknen, was bei uns im Juni 2 – 3 Tage dauerte. Wir stellten sie in die Frühlingssonne und stopften sie mit Zeitungspapier aus, sobald sie nicht mehr richtig nass waren.
Wenn die Schuhe getrocknet sind, können die Bügelbilder angebracht werden.

  1. Bügeleisen auf die niedrigste Temperatur der höchsten Stufe einstellen
    – wichtig ohne Dampf
  2. Bügelbild auf der gewünschten Stelle platzieren und mit Backpapier abdecken
  3. Das Bild mit dem Bügeleisen ca. 5 Sekunden auf den Stoff drücken, um es zu fixieren
  4. In langsamen Bewegungen gründlich über das gesamte Bügelbild fahren.
    Angegeben waren glaube ich 30 Sekunden, bei mir war ca. 1 Minute nötig bis es sicher hielt.

Wildlinge färben

Anschließend schnappte ich mir die Wildlinge und die Glitzerfarbe in einer ruhigen Minute, um den aus Mikrofaser bestehenden Teil der Schuhe damit zu bemalen.
Dazu nutzte ich einen weichen Flächen Pinsel* mit Nylonhaar, Wattestäbchen um überschüssige Farbe zu entfernen und sehr viel Glitzer. Dabei ist es wichtig zu schauen, dass wirklich alle Stellen gut mit Glitzer bedeckt sind, da es sonst fleckig trocknet.
Das Ganze muss nun wieder etwa 2 Tage trocknen, wobei  natürlich schon während des Trocknens die Schnürsenkel eingefädelt werden können 😉

Fertig sind deine ganz individuellen Barfußschuhe!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht

Zum speichern auf Pinterest 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.