[Frühchenzauber] Krankenhauskeim vor Entlassung

Frühchen 32. SWW, intubiert, Beatmung

Schwangerschaftswoche – 31+6
Gewicht – 1490g
Größe/KU –  41cm / 30cm
Geschlecht – weiblich

Magst du den Grund für die Frühgeburt verraten?
Nierenbeckenentzündung mit 40°C Fieber und e-coli Bakterien 

Hattest du einen Kaiserschnitt, oder kam dein Kind spontan zur Welt?
Kaiserschnitt

Wann konntest du dein Frühchen zum ersten mal sehen?
Lenya ist am 7.12.11 geboren und zum ersten mal live gesehen habe ich sie am 11.12.11. 

Ich lag leider selbst auf der Überwachungsstation, weil ich eine schlechte Sauerstoffsättigung hatte.

Wie ging es dem kleinem Kämpferbaby?
Sie war recht stabil aber es war ein auf und ab.
Die erste Woche wurde sie in einen Winterschlaf gelegt. 

War Beatmung notwendig?
Sie hatte erst nur eine Atemhilfe, aber da sie so viel alleine atmen wollte und es zu viel Energie gekostet hat, wurde sie beatmet.

Und wie ging es dir mit der gesamten Situation?
Am Anfang hab ich es gar nicht verstandenen, erst als ich sie das erste mal sah. Ich hatte große Angst um Lenya!
Aber eine wundervolle Freundin (auch Patentante) arbeitete zu der Zeit auf der Station. Mit ihr konnte ich über alles reden und sie war einfach für mich da!
Ich habe mich auch mit zwei Frühchenmamas unterhalten, die mir immer wieder Mut gemacht haben.
Und natürlich  mein Freund und meine Familie waren für uns da!

Was hat dir am meisten geholfen und was hättest du dir von deinen Mitmenschen gewünscht?
Am meisten haben mir mein Freund, meine Familie und natürlich auch meine Freunde geholfen; ganz besonders eine tolle Freundin.
Meine Mitmenschen waren alle unglaublich lieb… ich kann mich nicht beschweren. 

Was ist deine prägendste Erinnerung aus der Frühchenzeit?
Es hat einfach alles geprägt. Die ständige Angst, dass etwas ist.
Als sie eigentlich heim durfte bekam Lenya noch eine Bluttransfusion und dann wurde sie mir wieder für 6 Tage weggenommen.
Sie hatte einen Krankenhauskeim hatte und der Oberarzt war sehr unfreundlich.

Wie geht es deinem Frühstarter heute?
Ihr geht es prima!
Sie hatte am 11.8.18 Schuleinführung. Man merkt ihr absolut nichts an. 

Waren deine anderen Kinder/dein anderes Kind ebenfalls (ein) Frühchen?
Ich bin am 7.4.18 Mutti von einem Sohn Namens Kasimir geworden und er kam bei 39+2 spontan.

Möchtest du uns noch etwas von euch und eurem Weg erzählen?
Die ersten zwei Jahre waren schwer.
Viel Physiotherapie, die Angst dass sie Defizite hat… aber wir gemeinsam als Familie haben es gemeistert und Lenya ist ein zauberhaftes Mädchen mit großer Fantasie und großem Spaß an Musik!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.