Kerzenreste schmelzen & reinigen

17. Dezember 2018

Um die Umwelt zu schonen, versuche ich Dinge restlos aufzubrechen, anstatt sie direkt zu entsorgen. Besonders einfach geht das bei Kerzen und Wachsresten aller Art. 
In diesem Fall habe ich die Reste von Second Hand Bienenwachskerzen verwendet und bildlich festgehalten 🙂 

Zuerst habe ich die Kerzenreste in dunkel und hell sortiert, sowie die Dochte und groben Verschmutzungen entfernt. Je nachdem für was du den Wachs benötigst, kannst du ihn nun einfach im Wasserbad schmelzen. Anschließend in eine Dose schütten und trocknen lassen. 
Dabei sinken die restlichen Verschmutzungen zu Boden und können später einfach abgeschabt werden. 

Ich möchte den Bienenwachs sauberer haben, da ich ihn u.a. zur Herstellung von Wachstüchern verwenden möchte. 
Also nutze ich zwei Töpfe, um im ersten die Kerzenreste über dem Wasserbad zu schmelzen und ihn über dem Zweiten zu filtern.
Die absolut gewinnbringende „Konstruktion“ ist dabei folgende. 
Topf mit Wasser, in dem eine Schüssel hängt. Darüber liegt ein kleiner, mit einem Teefilter bedeckter Sieb. 

Es ist wichtig, dass auch die Schale in die das flüssige Wachs fliest über heißem Wasser hängt und somit Wärme abstrahlt. Ansonsten verfestigt er sich noch, bevor er durch den Teefilter geflossen ist. 

In Schale 1 siehst du nun auch schön, wie verschmutzt der Wachs noch ist.
Spätestens wenn du die genutzten Teefilter siehst, möchtest du ihn ungefiltert nicht für Bienenwachstücher verwenden. 

verschiedene Stadien von flĂĽssig zu fest

Fülle den gefilterten Wachs entweder direkt in Nussschalen, Kerzengläser o.ä. oder Formen/Dosen. 
Am besten eignen sich Silikonformen; leere Joghurtbecher, Plastikdosen und ganz vielleicht auch Glasschalen eignen sich ebenfalls dafür. 
Sobald der Wachs wieder fest ist, kannst du ihn aus der Form nehmen und aufbewahren. 

  1. Wachs sortieren und grob reinigen
  2. über dem Wasserbad schmelzen lassen 
  3. durch einen Teefilter in eine weitere Schale (ebenfalls ĂĽber dem Wasserbad) fliesen lassen
  4. gefilterten Wachs in Formen füllen 
  5. warten bis er wieder fest ist und aus den Förmchen lösen

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.