Mein Weg zurück in den Alltag

Wie manch treuer Leser sicher schon bemerkt hat, hat die Anzahl meiner Artikel in letzter Zeit stark abgenommen. Ich versuche Tag für Tag Worte aufs virtuelle Papier zu bringen und scheitere doch jedes Mal wieder neu an meinen Fähigkeiten. Sowohl die Depression und die Hormone, als auch die Neuroborreliose setzen mir momentan ziemlich zu und […]

Read More

Worte der Depression

Diese trostlose Leere, inmitten des tiefen schwarz. Umschlingt mich  mit ihren Fängen und behandelt mich wie ihren Schatz. Die Leere, sie braucht mich, denn alleine ist sie nichts.Drum muss sie mich behalten, so schmerzhaft es auch ist. Sie möchte nicht mit mir spielen, nein sie will mich ganz allein für sich. Kämpft für mich um […]

Read More

Von Krankheit und der gar nicht so sinnlosen Sinnlosigkeit

Da mich gestern Morgen ganz unerwartet ein neues Tief überfallen hat und ich dieses Mal nicht darin versinken möchte, werde ich Euch ein wenig davon erzählen. Von der Krankheit und warum ich dieses Leben manchmal einfach nicht mehr leben möchte. Ich weiß nicht wie lange es her ist, kann es kaum noch zählen und mich […]

Read More

Mastbetrieb Neurologe

Vorgestern hatte ich meinen seit Weihnachten ersehnten Neurologentermin und habe die Praxis mal wieder sehr enttäuscht verlassen. Dieses mal ging es um keine 5-Minuten-„Diagnose“, sondern um die Art der Abfertigung. Auch wenn es ein heftiger Vergleich ist, doch wir kamen uns wie Schweine im Mastbetrieb vor, in dem jedes Tier nur mit einem kurzen Blick […]

Read More

[Auf dem Weg…] Depressive Tiefphase

Hier ist es ruhig… zugegebenermaßen viel zu ruhig, was nicht gut ist, wenn man sich gerade etwas aufbauen möchte. Doch ich weiß nichts zu sagen. Es ist nicht so, dass ich keine Themen hätte, im Gegenteil meine Liste wächst und wächst. Unzählige Fotos, die zu Artikeln verarbeitet werden wollen, eine fast fertige Blogparade und gefühlte […]

Read More