[unerfüllter Kiwu] Erster Termin in der Kinderwunschpraxis

Nachdem uns klar wurde, dass wir mit Clomifen nicht weiter kommen und nur unnötig Zeit und Nerven vergeuden, habe ich einen Termin in einer Kinderwunschpraxis vereinbart. Die Wahl fiel auf eine eigenständige Praxis und nicht auf der Kinderwunschzentrum der Uniklinik, da wir schon eine Tochter haben und im Grunde wissen, woran es liegt. Ich mochte […]

Read More

Liebevolle Puppenmutti 

Bambina kommt nun in das Alter, in dem sie so richtig voll und ganz zur Puppenmutti wird. Ihre Babys werden gefüttert, getragen, getröstet, bekuschelt, gewickelt, gewaschen und gebadet. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die jeweilige Puppe auch tatsächlich dafür ausgelegt ist.  Gestern Mittag waren wir bei ihrer Oma, um in ihrer Kellerwohnung der unglaublichen […]

Read More

Liebe, Geborgenheit und Anerkennung

Egal wie schwarz die Tage wirken, wie schlimm es sich anfühlt und wie schwer die Last auf den Schultern ruht, mein kleines Bambikind hebt jedes mal wieder meine Laune. Es gibt einfach nichts schöneres, als das eigene Kind dabei zu beobachten, wie es sich entwickelt, was es neues kann und wie glücklich es bei all […]

Read More

Momente #29

Klein Bambi und ich liegen im Bett, bereit das Licht zu löschen. Die Bilderbücher sind vorgelesen und gründlich angeschaut, gebetet und geredet wird im Dunklen. Ich sage also zu meinem Mädchen, dass wir das Licht nun aus machen, woraufhin sie mit „Nein, ich habe keine Lust“ antwortetet.  Kurz darauf löscht sie doch das Licht, darauf […]

Read More

Was bedeutet es, dieses „Kindern etwas bieten“? 

Vor einigen Wochen sagte eine langjährige Freundin, dass sie es doof findet jung Kinder zu bekommen, man könne ihnen ja immerhin gar nichts bieten. Meinen Blick dazu könnt ihr euch denken, so als junge Mutter.  Sie sprach weiter „Ich will mit meinen Kindern ja auch mal ins Phantasialand“ – Phantasialand bedeutet für sie also „Was bieten“. […]

Read More