[Update] – Unsere Krankenversicherung

Nachdem Frau XY meine E-Mail gelesen hatte, muss sie direkt angerufen haben, da sie schon früh am Morgen auf unserem Anrufbeantworter war und um einen Rückruf gebeten hatte. Als ich mittags endlich den Mut fand einen Versuch zu wagen, wählte ich die Nummer, die sie mir hinterlassen hatte und landete bei einer sehr jungen Frau, die meinte sie würde mich mit Frau XY verbinden. Was natürlich mal wieder nicht möglich war, da man sie gerade einfach nicht erreichen konnte – ich hatte fast nichts anderes erwartet :-/
Ob ich denn die 216 am Ende gewählt hätte? Ich schaute auf den Zettel mit der Nummer und antwortete recht verwirrt, dass ich das nicht getan hatte. Also gab sie mir eine weitere Nummer, dieses mal wieder 0800 & nicht die Nummer in München direkt, die ich doch einfach im Laufe des Tage immer wieder anrufen sollte. Es sind gerade einfach so wenige Mitarbeiter da, so dass alle vollkommen dicht belegt sind…. doch wenn Frau XY höchstpersönlich um einen Rückruf gebeten hat, sollte ich sie auch noch erreichen können.

Entnervt lege ich den Hörer auf die Seite, schnappte mir klein Bambi und besuchte meine Schwester. SIE hat immer Frustkekse, die Sorte ist nie gewiss, doch irgendetwas hast sie einfach IMMER da. Ihr erzählte ich die ganze Misere in der Kurzversion und sie meinte entsetzt, dass sie den Namen der Kasse bald nicht mehr hören könne, vor allem wenn mich das ganze Theater immer wieder so fertig macht. Ist sie nicht süß?

Kurzerhand entschloss ich, dass mein Held am Abend anrufen musste. Ich konnte nicht mehr, hatte viel zu viel Angst vor dem Telefonat und war überhaupt durch und durch nur noch überfordert mit der ganzen Situation. Aufgeregt warteten Bambi und ich im Schlafzimmer, während er versuchte das tratra mit der Kasse zu klären. Nach ungefähr 20 Minuten kam er locker und gelassen zu uns und klärt die Situation vorläufig auf. Frau XY ist eine super nette Vorgesetzte, die wohl für den Komplettbereich „Beiträge“ zuständig ist. Sie meinte, dass sie aus allen Wolken gefallen ist, als sie am Morgen meine Mail im Postfach hatte. Im Computer ist zwar vermerkt, dass ich häufiger dort angerufen und auch mit Sachbearbeitern telefoniert hatte, doch alle die es mit ihr besprechen & sich anschließend wieder melden wollten, haben genau DAS nicht getan. Unseren Namen hat sie wohl erst an diesem Tag bewusst wahrgenommen und sie versprach meinem Helden, dass besagte Sachbearbeiter Probleme bekommen werden, da wie gesagt kein Mensch mit ihr gesprochen hatte, sie normalerweise immer zurückruft und es nicht sein kann, wie mit uns umgegangen wurde. Doch da bei ihr NIE etwas ankam, konnte sie sich natürlich auch nicht melden. Somit hatten die SB nach den Telefonaten wohl keinerlei Interesse mehr eine Lösung zu finden und haben es einfach fallen gelassen. Geht ja auch nur um ein Studentenpaar, das auch noch Geld kostet und dann eben mal wieder ein paar nette Briefe in der Post hat :-/
Frau XY übernimmt unseren kompletten Fall jetzt und lässt uns einen kompletten Kontoauszug zukommen, sobald das Geld verbucht ist, das ich letzte Woche noch überwiesen habe. Haben wir den Brief erhalten, sollen wir ihr mailen, wann wir Zeit haben, dass sie zurückrufen kann. Dann werden wir die Dokumente gemeinsam durchgehen und nach dem Loch suchen, wo unser Geld abhanden kam. Außerdem werden wir über die weiteren Raten sprechen und ich hoffe, dass wir die letzten 50 € von letztem Jahr in 2 Raten á 25 € zu 0,00% Zinsen abzahlen können.

Ich bin super gespannt, wie das alles weiter geht, wo genau das Geld fehlt, weshalb es abhanden gekommen ist und wie um Himmels Willen das Minus entstehen konnte, obwohl wir nachweislich Monat für Monat fristgerecht gezahlt haben. Sie hat den offenen Betrag nun zwar erst mal aus dem Computer gelöscht, dass er nicht doch noch vollstreckt wird, doch geklärt ist es leider immer noch nicht. Es bleibt also spannend 😀

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.